Genuss
10.06.2017

Top 5: Frühstück in Wien, Teil 2

Frühstück ist das neue Abendessen, wie’s scheint – es wird sowohl mit der Familie zelebriert als auch als Geschäftsessen benutzt. Und es ist sehr angesagt. Besonders hier:

1., CAFÉ MOTTO AM FLUSS
Einer der besten Plätze, um eine gepflegte Frühmahlzeit zu genießen: das Sonnendeck des Motto-„Schiffs“ mit Blick auf Donaukanal und die Tabor-Skyline. Szene-Frühstück!

Wien 1, Franz-Josefs-Kai 2,
Tel: 01/252 55-11,
Mo-So 8-2,
www.motto.at

2., LANDTMANN’S JAUSENSTATION
Eine der idyllischsten Möglichkeiten, den Tag zu beginnen: Vor ein paar Jahren wurde die charmante Jausenstation im Kronprinzengarten zum Frühstücksparadies.

Wien 13, Schloss Schönbrunn/Kronprinzengarten,
Tel: 01/241 00-380,
Mo-Fr ab 10, Sa, So, Fei ab 9 (bis Parksperre),
www.landtmann-jausenstation.at

3., MANAMEIEREI
Kaum zu glauben, was man aus einem ehemaligen Würstelstand auf einem Parkplatz machen kann: ein cooler Frühstücks-Pavillon mit hinreißendem Frühstück. Reservieren!

Wien 17, Exelbergstr. 32,
Tel: 01/480 51 72,
Mi-So, Fei 9-18,
www.manameierei.com

4., CAFÉ TELEGRAPH
Der neueste Frühstücks-Hotspot der Hauptstadt. In dem ehemaligen Postamt wird nichts ausgelassen, von Pancakes über Kärntner Frigga bis Baba Ganoush und Huevos Rancheros.

Wien 9, Garnisong. 7,
Tel: 0664/144 55 81,
Mo-Fr 8-19, Sa, So 9-15,
www.facebook.com/CafeTelegraph.at/

5., MEINL AM GRABEN
Der absolute Frühstücksklassiker im gediegenen Ambiente des Gourmet-Restaurants. Schon ein bisschen Alte Schule, aber dafür mit Sacherwürsteln oder Gänseleber. Das hat Stil!

Wien 1, Graben 19,
Tel: 01/532 33 34-6000,
Mo-Fr 8-24, Sa 9-24,
www.meinlamgraben.at

florian.holzer@kurier.at