Wanderer am See

Im Sommer sind Wasserwanderwege besonders schön.

© Tourismusverband St. Johann im Pongau

freizeit
07/16/2021

Die schönsten Wanderungen am Wasser in ganz Österreich

Österreichs Wasserwege: Im Sommer lässt es sich an Seen, Flüssen, Wasserfällen und Schluchten besonders schön wandern.

von Caroline Bischof

Wenn die Sonne vom Himmel brennt, bieten sich Österreichs schönste Wanderungen am Wasser besonders an.

Naturwunder Lagunenrundweg am Bodensee

Dort, wo bei Fußach in Vorarlberg der Rhein in den Bodensee mündet, liegt das malerische Naturschutzgebiet Rheindelta. Entlang des Damms, der weit in den See hineinragt, verläuft der 5 Kilometer lange Lagunenweg. Hier kann man zahlreiche Enten, Vögel, Schmetterlinge und andere kleinere und größere Tiere beobachten. Wer Glück hat, sieht sogar einen Biber oder die seltene Flussseeschwalbe - Fernglas nicht vergessen!

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Weitwandern entlang der Alm und der Traun

In Oberösterreich gibt es gleich zwei Wanderwege entlang des kühlen Wassers. Der 52 Kilometer lange Weitwanderweg entlang der Alm führt gemächlich ansteigend entgegen der Flussrichtung vom Moorbad Neydharting zum Toten Gebirge. Hier gibt’s schöne Natur, angenehme Ruhe und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten bei wenigen Höhenmetern.

Auch der Traunwanderweg beginnt in Neydharting. Diese zweitägige Tour ist nahezu eben und führt durch die Auwälder, vorbei am Traunfall bis nach Gmunden am Traunsee. Für Kulturliebhaber wird hier einiges geboten, zum Beispiel das Papiermachermuseum in Laakirchen – und wie wärs mit einer Schifffahrt über den Traunsee?

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Fünf Tage am Fluss – der Iseltrail

Durch Osttirol wandert es sich herrlich entlang der Isel auf dem 73,5 Kilometer langen Iseltrail. Die fünf Tagesetappen führen durch verschiedene Landschaften: von Auwäldern und Schotterbänken an der unteren Isel gehts weiter durch die Isel-Schlucht bei Bobojach und zu den tosenden Umbalfällen. Inmitten der Gletscher endet der Weg am Ursprung der Isel am Umbalkees. Beeindruckend!

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Für Abenteurer: Die Verpeilschlucht im Kaunertal

Abenteurer aufgepasst: der Erlebnisweg in der Verpeilschlucht im Kaunertal ist nichts für schwache Nerven. In Serpentinen geht es über Steige und Treppen am Rand der Schlucht entlang, an den Aussichtspunkten wird man mit einem tollen Blick über den Ort oder auf den Wasserfall belohnt. Der Höhepunkt der Wanderung ist die 33 Meter lange Hängebrücke über die Schlucht.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Wandern auf den Pfaden der Schmuggler in Tirol

Am Schmugglerweg in der Klobensteinschlucht im Kaiserwinkel geht's vergangene Zeiten. Hier, an der „grünen Grenze“ zu Bayern, wurden früher so manche Waren geschmuggelt. Zwischen Felswänden, Flüssen, Wäldern und Schotterbänken führt ein 8 Kilometer langer, interaktiver Themenwanderweg mit einer 33 Meter langen Hängebrücke von Kössen über Klobenstein bis nach Ettenhausen in Deutschland. Mithilfe einer App kann die ganze Familie in das Schmuggler-Abenteuer eintauchen, unterwegs Punkte sammeln und sich so das Schmugglerabzeichen verdienen. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die Helix-Treppe hinunter in die Liechtensteinklamm in Salzburg

In St. Johann im Pongau bietet die Liechtensteinklamm ein aufregendes Wassererlebnis. Zwischen 300 Meter hohen Felswänden liegen hier Wasserfälle und ein Gebirgsbach. Nichts für Klaustrophobiker, denn stellenweise ist die Klamm nur wenige Meter breit. Am Ende kommt man zur Helix-Treppe: Die imposante Wendeltreppe führt 30 Meter hinunter zum Boden der Schlucht.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Bergglitzern in Salzburg am Saalachtaler Höhenweg

Speziell für Frauen bietet der Tourismusverband Saalbach die BergGlitzern Panoramawanderung durch die Glemmtaler Berge an. Mit zertifizierten Bergführerinnen geht's entlang von Gebirgseen von einem Entspannungsort zum nächsten. Die fleißigen Wanderinnen erwarten glasklare Gebirgsseen und wunderbare Fernsicht bis zu den Leoganger Steinbergen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare