© Fabian Erik Patzak

freizeit
07/03/2021

So geht Sommer: Stars zeigen, wie Lebensfreude aussieht

Künstler von Vodoo Jürgens bis Claudia Kottal zeigen uns, was Sommer für sie bedeutet. Hier sind ihre wundervollen Beiträge, vom Gedicht bis zur Karikatur und zum Selbstbildnis.

von Andreas Bovelino

Tex Rubinowitz,  Zeichner, Maler, Cartoonist, Schauspieler, Reisejournalist, Sänger und  Schriftsteller.
Etwas vergessen? Der gebürtige Deutsche lebt seit 1984 in Wien.

„Das ist in Finnland, nähe Nurmes, in Karelien, das war viele Jahre für ein paar Wochen meine Insel, Tervasaari, die Teerinsel, ich bin jeden Tag viermal rübergeschwommen, habe Hechte gefangen, und mit Ameisen geredet, sie gelobt für ihren Fleiß, und mit den Mücken ein Abkommen ausgemacht, mit Blut unterschrieben, impfen sie mich nicht, erschlage ich sie nicht, und es ging. Inzwischen bin ich von anderen Figuren geimpft worden, und es hat nicht mal gejuckt.

Karl Ritter, Musiker und Komponist / Hermine Ritter, Künstlerin
Jazz, Rock, Avantgarde – der ehemalige „Prinz Karasek“ aus Ostbahn Kurtis „Chefpartie“ entzieht sich jeder Kategorisierung. Im August erscheint seine neue CD „KOMBOjaner“. Mit der Künstlerin Hermine Ritter ist er seit Langem verheiratet.

Ein Sommer wie er früher einmal war,
nackte Haut auf weißer Leinwand
“, sagt Karl Ritter zum Bild seiner Frau.

Und hier sein eigenes "Sommergedicht":
ein wahrer sommer wie er früher einmal war wird’s bei uns nimmer gebn /  des werma net dalebn /  der summerspaß wird haß / de trockenheit ka lerchalschaß / zusaummenhänge woi ma net vasteh / uns wird die lust auf an summa no vageh

Michael Stavaric, Schriftsteller
Das Werk des österreichisch-tschechischen Autors umfasst u. a. Romane, Essays und Kinderbücher.
Aktuell: „zu brechen bleibt die See“, ein Plädoyer für die Poesie.

Einmal im Sommer
Einmal, da war ich mit meiner Mutter schwimmen, ich konnte nicht schwimmen, Mutter schwamm wie ein Fisch. Sie ist beweglich, biegsam, wenn sie untertaucht, kann sie länger die Luft anhalten, als sonst jemand, den ich kenne. Michael, sagt sie, ich bringe dir Schwimmen bei, jeden Tag im Sommer, bis du es kannst. Wir, sie, ich, gehen zum See, im Sommer, in den großen Ferien, es ist stickig und heiß. Zunächst, wir liegen in der Wiese, später, wir liegen im flachen Wasser, am Rand, die Frösche quaken, es riecht nach Algen, Mutter riecht nach Lavendel, verschluckt einen Wasserläufer, mir ist so, als würde ich gerade geboren. Mutter zieht mich tiefer, zeigt, wie man Arme bewegt, Beine, was Koordination ist, ich verstehe nicht, aber es hört sich ungemein klug an, Mutter und ihre raue Stimme. Die Fische knabbern an meinen Zehen, wir schwimmen bis zur Mitte des Sees, nur die Sonne folgt, über uns, die folgt aufs Wort.

(Text: Michael Stavarič, in Anlehnung an seinen Roman „stillborn“)

Michael Pammesberger,  
 „KURIER“-Karikaturist seit 1997

Voodoo Jürgens, Liedermacher
Er gräbt keine Toten aus, sondern genießt den Sommer. Was er auch perfekt mit dem Pinsel dokumentiert.
Am 30. 7. erscheint Voodoo Jürgens’ neue Single „Taunzn“, ein Duett mit Katarina Trenk alias KMT
Hier sein „Selbstbildnis im Sommer“

Fabian Erik Patzak, Maler
Der Austro-Amerikaner setzt sich  mit Migration, Verlust und kollektiver Erinnnerung auseinander.

Diesen Sommer freue ich mich, wenn, je mehr Menschen geimpft werden, die Welt hoffentlich wieder offener und zugänglicher und das Reisen wieder erleichtert wird.

Mathea, Sängerin.
Der Spotify-Superstar wird heuer auch selbst noch neue Musik herausbringen. Sommerliche? Wir sind gespannt.

Wahrer Sommer: die Songs vom Buena Vista Social Club zu hören“.

Lois Lammerhuber, Fotograf und Verleger.
Viele seiner  Fotos sind preisgekrönt, etwa mit dem  „Graphis Photo Award“ für die weltweit beste Reportage des Jahres. Seit 1994 ist Lammerhuber Mitglied des Art Directors Club New York.

„Bis vor vier Jahren war für mich jeder Sommer ein Sommer „wie damals“. Aber seit ich das Fotofestival in Baden gestalte, erlebe ich jeden Sommer als Festivalsommer. Und als hätte ich das mit Petrus so vereinbart, begann es in der Eröffnungswoche jedes Mal auch richtig sommerheiß zu werden. Diese Hitze passt natürlich perfekt zum Thema dieses Jahres Viva Latina! Anders gesagt: Wer diesen Sommer voll visueller Poesie im Amazonas oder auf den Anden verbringen möchte, der komme nach Baden – Bienvenido!

Claudia Kottal, Schauspielerin
Bekannt aus „Wir Staatskünstler“ und „CopStories“ dreht sie gerade die Fortsetzung ihrer Erfolgskomödie „Love Machine“
mit Thomas Stipsits.

Den frühen Morgen so genießen zu können wie sonst nie, Moped-Geruch und heißer Asphalt, Kirschen am Ohr baumeln lassen, Bücher (fast) in einem durchlesen, barfuß durchs Gras laufen und die Bienen umkurven, immer Schwimmzeug mit einpacken für den Fall, italienische Radiowerbung und Gelato, die Füße endlich atmen zu lassen, irgendwie gefühlt immer etwas mehr Zeit zu haben, Kinderlachen im Schwimmbad, Sonnencreme-Duft in der Luft, so tun, als würde der Sommer niemals enden – das ist für mich wahrer Sommer!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.