© Hersteller

freizeit
06/14/2015

Up2Date

von Patrick Wollner

„Arccos Golf“ ist sozusagen ein virtueller Pro: Das System beinhaltet 14 Bluetooth-Aufsteckknöpfe, die auf jeden Golfschläger-Griff angesteckt werden können. Jeder Knopf verbindet sich kabellos mit dem Smartphone und zeichnet jeden einzelnen Schwung auf. Das wird mit der GPS- Information des Smartphones kombiniert und gibt so eine detaillierte Analyse des gesamten Spielverlaufs. 20.000 Golfplätze sind bereits in dem System integriert. Sie lassen sich in kürzester Zeit aufrufen und anwenden. Infos unter: www.arccosgolf.com

Camcorder für unterwegs

FREIZEIT Test

Camcorder für unterwegs

Der „FDR-AXP33“ gehört zur neuesten Generation mobiler Videogeräte. Ideal für Hobby-Filmer, die viel unterwegs sind. Die Kamera ermöglicht müheloses Aufnehmen. Und das in 4K.

WAS WIR MÖGEN: Der Verwackelungsschutz ist genial. Da können die meisten Geräte nicht mithalten. Das Bild bleibt ruhig und gestochen scharf, auch bei schnelleren Bewegungen. Praktisch ist der integrierte Projektor, mit dem sich Aufnahmen sofort an die Wand projizieren lassen. Und auch das integrierte USB-Kabel, mit dem die Kamera überall geladen werden kann, ist ein echter Akkulebensretter für unterwegs.

WAS WIR WENIGER MÖGEN: Der vergleichsweise kleine Sensor kann mit den Systemkamera-Sensoren (z.B. Spiegelreflexkameras mit Video-Funktion) in der Dunkelheit nicht mithalten. Die Steuerung der vielseitigen Kamera ist teilweise kompliziert und aufwendig gestaltet.

FAZIT: Der „FDR-AXP33“-Camcorder ist die richtige Wahl für alle, die unterwegs filmen wollen. Die Vielfalt an Funktionen und der integrierte Projektor sind ideal für Urlaubsaufnahmen, ohne zusätzlich einen Rucksack mit Kamera-Equipment mitnehmen zu müssen. Gute Optik, Verwackelungsschutz und vieles mehr sind in dem vergleichsweise kleinen Gehäuse verbaut.

DER PREIS: 1.200 Euro

www.sony.at

Knipsbereit

Das jüngste Mitglied der gefeierten Fujifilm-X-Familie heißt „X-T10“ – ein 16-Megapixel-X-Trans-Sensor, ein digitaler Sucher mit 2,36 Megapixel, Magnesiumgehäuse, integriertes WLAN und ein verbesserter Autofokus sind die Eckdaten der Systemkamera. Ohne Objektiv für 700 Euro in wenigen Wochen erhältlich; gibt’s im Set mit einer 16-50mm-F3,5-5,6-Optik für 800 Euro. www.fujifilm.eu

Freihändig

„Phree“ macht aus allem eine Schreibfläche. Der „Smartpen“ kann auf Papier und anderen Oberflächen verwendet werden, um als digitaler Stift Notizen oder Zeichnungen zu erfassen. Der entscheidende Unterschied zu anderen digitalen Stiften ist, dass weder Spezialpapier noch Spezialaufsatz notwendig sind, um damit zu arbeiten. Aufgezeichnetes wird gleich auf einem Tablet, Smartphone oder Computer angezeigt. Zusätzlich dient das Gerät als Freisprecheinrichtung, um bei wichtigen Gesprächen auch den Bildschirm Ihres Smartphones im Auge behalten zu können, da nur der Stift ans Ohr gehalten wird. Kostet 200 Euro. Infos unter: www.otmtech.com

Zeitrechnung

„Moleskine Timepage“ ist eine Kalender-App vom bekannten Notizbuch- und Kalenderhersteller Moleskine. Timepage kann auf iCloud, Google und dem Exchange-Kalender eingerichtet werden und wird inklusive Wettervorhersagen, relevanter Landkarten und Informationen aus den Kontakten angezeigt. Das Design spricht für sich – probieren Sie es aus! Kostet 5 Euro. www.moleskine.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.