© Unsplash/Sonnie Hiles

freizeit trending
08/06/2020

Influencer wollen gratis Essen: Antwort von Restaurant geht viral

Das griechische Restaurant bietet den Social-Media-Sternchen statt gratis Essen einen sozialen Deal an, um Menschen in Not zu helfen. Erfolglos.

von Lisa Stepanek

Ein Familienrestaurant auf der griechischen Insel Kos hat am 27. Juli ihren Umgang mit frechen Influencer-Anfragen auf Twitter publik gemacht. Wie auf der griechischen Nachrichtenseite mikropragmata berichtet wird, ist das Restaurant mit Dutzenden solcher Anfragen jedes Jahr konfrontiert. Influencer fragen demnach nach kostenloser Unterkunft, gratis Essen oder Produkten im Gegenzug für Postings und Markierungen auf ihrem Instagram-Profil.

Eine dieser Kooperationsanfragen sah zum Beispiel so aus: „Hallo! Hoffe, es geht dir gut? Ich habe neulich von einem Freund gehört, dass ihr großartige griechische Mahlzeiten und vegane Optionen serviert. Ich würde gerne mit meinem Freund hierherkommen im Gegenzug für Social-Media-Markierungen. Ich habe Griechenland schon ein paar Mal besucht und hatte Probleme, vegetarische und vegane Optionen zu finden. Würde davon gerne meinem Publikum erzählen. Ich bin von 18. bis 21. Juli in Kos.“

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Das Restaurant antwortete in den vergangenen drei Jahren stets mit denselben Worten: "Vielen Dank, dass du unser Restaurant ausgewählt hast, wir werden dein Abendessen unvergesslich machen. In den letzten Jahren haben wir eine sozial-verantwortungsvolle Richtlinie für den Umgang mit Instagram-Influencern entwickelt. Für jede Mahlzeit, die wir an einen Influencer verkaufen, der unser Essen auf Instagram postet, geben wir eine gratis Mahlzeit im selben Wert an jemanden, der es braucht (Obdachlose, Flüchtlinge etc.). Auf diesem Weg generieren wir Bekanntheit durch deine Postings und du verbesserst dein Markenimage, weil du zeigst, dass du etwas an die Gemeinschaft zurückgibst. Wir posten immer die Influencer, die an der Initiative teilnehmen und bekommen meistens hunderte positive Rückmeldungen. Lass uns wissen, was du davon hältst."

Laut dem Restaurant hat niemand bisher zugestimmt, unter diesen Bedingungen zu kommen. Auf das Angebot antworten die meisten nicht einmal und manche löschen sogar ihre ursprüngliche Anfrage. Abschließend schreibt der Poster @UnBassador auf Twitter: "Liebe Influencer. Ihr macht euch nur lächerlich, indem ihr versucht, einen falschen, weltoffenen Lebensstil zu kreieren der auf Bettelei basiert."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.