© Getty Images / Morsa Images

freizeit trending
01/28/2020

Frau retuschiert gegen Geld Exfreunde aus Lieblingsfotos

Die Twitter-Userin @hexappeal hat mit ihrem Angebot offenbar eine Marktlücke entdeckt.

Beziehungen gehen bekanntlich nicht immer im Guten auseinander. Doch selbst wenn zwei ihre einst innige Verbindung freundschaftlich beenden, wollen sie doch selten laufend aneinander erinnert werden. Blöd nur, dass all die gemeinsamen Fotos damit vom Zeitpunkt der Trennung an ein ebenso unliebsames Dasein fristen, wie der Ex-Partner, selbst. 

Twitter-Userin @hexappeal hat die Lösung für dieses Problem: Die 21-Jährige retuschiert mittlerweile lästig gewordene Exfreunde oder ehemalige beste Freundinnen kurzerhand aus Fotos. So kreiert sie die Illusion, dass die jeweilige Person alleine vor der Kamera posiert hat und ermöglicht so, ganz ohne negativen Beigeschmack in Erinnerungen schwelgen.

Aufgrund der hohen Nachfrage habe sie ihren Preis mittlerweile von 10 auf 15 US-Dollar erhöhen müssen, wie auf ihrem Profil zu lesen ist. Gut investiertes Geld, finden unter anderem folgende User:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.