freizeit trending
08/31/2020

Frau färbt ihre Katze unabsichtlich gelb

Eine Frau in Thailand wollte die Pilzinfektion ihrer Katze behandeln. Das Internet ist begeistert von der "Pikachu"-Katze, viele machen es ihr nach.

von Lisa Stepanek

Thammapa Supamas lebt mit ihrer Katze in Thailand. Unabsichtlich hat sie die ursprünglich weiße Katze jetzt gelb gefärbt. Man fragt sich, wie das passieren kann?

In einem Posting am 23. August auf Facebook erklärt sie, mit Kurkuma eine Pilzinfektion auf den Beinen ihrer Katze behandeln zu wollen. Dazu teilt sie Fotos, die ihre gelb-gefärbte Katze zeigen. Die Reaktionen in den Kommentaren ließen nicht lange auf sich warten. Mehrere User posten Bilder von ihren eigenen Katzen, die sie ebenfalls gelb gefärbt haben. Ob unabsichtlich oder absichtlich ist nicht immer ersichtlich. 

People schreibt am 28. August von dem mittlerweile viral gegangenen Posting der Thailänderin. Das Kurkuma-Gewürz wird aus einer Pflanzenart gewonnen, die zur Familie der Ingwergewächse gehört. Die Pflanze ist bekannt dafür, Entzündungen zu mildern sowie antibakteriell zu wirken. Kurkuma-Pulver hingegen färbt sehr stark auf natürliche Art und Weise - deshalb verwundert es nicht, dass Supamas' Katze sich während der Behandlung mit dem Pulver in einen gelben Fellball verwandelt hat. Und offenbar hat es funktioniert, denn die Besitzerin schreibt, dass die Entzündung schon deutlich zurückgegangen sei. "Vielen Dank für eure Freundlichkeit und Sorge", schreibt sie dazu.

Der Post wurde über 4.000 Mal geteilt, Menschen reagieren auf Updates mit tausenden Likes. Menschen vergleichen die Katze auch mit dem gelben Pokemon Pikachu. Auf Twitter weisen User aber auch darauf hin, dass Kurkuma zur medizinischen Anwendung zwar bei Menschen erprobt sei, bei Tieren allerdings noch wenig untersucht sei. Es sei daher empfohlen, einen Tierarzt zu konsultieren, um eine sichere Behandlung zu gewährleisten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.