© Youtube

freizeit Mode & Beauty
09/09/2020

Neues Musikvideo: Justin Bieber zeigt, was der moderne Mann trägt

Das Video zu "Popstar“ unterhält mit viel Humor und exzentrischer Mode.

von Maria Zelenko

Mehr als 29 Millionen innerhalb von knapp drei Tagen. Auf diese stattliche Anzahl an Aufrufen kam das neue Video zum Song „Popstar“ von DJ Khaled und Rapper Drake, das vergangene Woche auf YouTube veröffentlicht wurde.

Dabei spielen weder der eine noch der andere die Hauptrolle in dem achtminütigen Video – genau das dürfte das Geheimnis hinter dessen Erfolg sein. Zwar wurde wie bei so gut wie jedem anderen Video eines Rappers natürlich nicht auf Bikini-Girls, Champagner-Flaschen und zahlreiche Tänzer verzichtet, doch bei einem so simplen Konzept wollte es das Power-Duo dann doch nicht belassen. Viel lieber haben DJ Khaled und Drake als Hauptdarsteller einen der größten Musikstars unserer Zeit verpflichtet: Justin Bieber. Mit lässiger Lip-Sync-Manier stolziert der 26-Jährige im Clip rappend durch eine Villa. Dazu Drakes Stimme: „Shit don’t even usually get this big without a Bieber face“ („Ohne Biebers Gesicht werden Dinge normalerweise nicht so bekannt“). Mit dem Video setzt Drake dem Hype um den Song, der bereits im Juli erschien, noch eins drauf.

Damals landete „Popstar“ bei Apple Music und Spotify sofort auf Platz 1. Aktuell befindet sich der Song in den Top 10 der weltweiten Apple-Music-Downloads. Das dazugehörige Video ist nur ein Beweis, dass Justin Biebers Gesicht in der Tat als Erfolgskatalysator wirkt.

Hingucker-Mode

Eine ordentliche Portion Humor, die den meisten Hip-Hop-Videos fehlt, erhöht den Entertainment-Faktor zusätzlich. DJ Khaled wird auf die Schippe genommen und Justin Bieber geht in seiner Rolle als protziger Popstar auf.

Nicht zuletzt sorgten die Outfits an Letzterem für viel Gesprächsstoff unter Musik- und Modefans – und generierten zusätzliche Klicks. In der ersten Szene trägt der gebürtige Kanadier ein Set aus grün gemusterter Seide aus der neuen „Flash 21“-Kollektion von Versace. Ein Blick auf den Onlineshop des italienischen Luxusmodehauses zeigt: Sowohl Hemd als auch Hose sind nicht (mehr) erhältlich. Zumindest seine flauschigen Hausschuhe in Regenbogenfarben von Ugg sind für modisch wagemutige Fans noch online zu beziehen.

Modemacher Marcelo Burlon durfte sich auch über einen saftigen Werbeeffekt freuen. In seinem „Psych“-Tracksuit tanzt Bieber kurze Zeit später vor ein paar Sportwagen. Kostenpunkt für das Set: rund 900 Euro.

Deutlich günstiger kann man das letzte Outfit des Superstars nachkaufen, in dem er mit Ehefrau Hailey mit dem Hund Gassi geht. 120 Euro kosten die Shorts von FOG Essentials. Sämtliche Outfits wurden übrigens von einer Frau ausgewählt: Karla Welch zählt zu den einflussreichsten Stylisten Hollywoods, auf ihr Stilgespür vertraut Bieber seit Jahren. Und auch sie konnte sich für das "Popstars"-Video einem großen Trend nicht entziehen: Tennissocken in Kombination mit Gummischlapfen bleiben weiterhin das Statement schlechthin für modebewusste Männer. Maria Zelenko

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.