© Gotham/Getty Images

freizeit Mode & Beauty
07/17/2020

Katie Holmes beweist, dass Birkenstocks noch lange nicht out sind

Die Schauspielerin wurde in gemütlichen Tretern auf den Straßen New Yorks gesichtet.

von Maria Zelenko

Seitdem die Firma Birkenstock im Jahr 1774 in Deutschland gegründet wurde, hat sich einiges getan. Die Treter mit der flexiblen Korksohle gehören zwar seit jeher zu den erfolgreichsten Exportgütern unserer Nachbarn, ihr Image ließ aber zeitweise zu wünschen übrig.

Großstadt-tauglich

Lange war die Erfindung mit dem gemütlichen Fußbett als Öko-Latsche verschrien, erst vor einigen Jahren fand auch die Modebranche Gefallen an der Gemütlichkeit. Mittlerweile werden Birkenstocks zu Designerkleidern kombiniert, die limitierten Editionen in Kooperation mit Modemachern sind innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Zahlreiche Designer haben ihre eigenen von Birkenstock inspirierten Modelle mit großem Erfolg lanciert.

Dass sich an dem Trend so schnell nichts mehr ändern wird, bewies nun auch Katie Holmes in New York. Die Schauspielerin wurde von Paparazzi auf dem Weg zu einem Termin in Manhattan abgelichtet. Dass sich Komfort und guter Stil nicht ausschließen müssen, bewies die 41-Jährige schon oft.

Dieses Mal schlüpfte Holmes in eine Leder-Version des populärsten Birkenstock-Modells und kombinierte dazu ein schwarzes Minikleid und einen Taillengürtel mit goldfarbenen Anhängern. Dazu durften ein paar Ketten mit Quartz-Anhängern nicht fehlen - und natürlich ein Mund-Nasen-Schutz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.