freizeit Mode & Beauty
04/02/2020

In Quarantäne: 92-Jähriger färbt seiner Frau den Haaransatz

Yael Shapira Avraham aus Israel postete ein rührendes Foto ihrer Großeltern.

Während viele Frauen geduldig bis zu ihrem nächsten Friseurbesuch nach der Corona-Krise warten, wollte ein 92-Jähriger, dass sich seine Frau auch in Isolation schön fühlt. 

Yael Shapira Avraham postete vor wenigen Tagen ein Foto ihrer Großeltern auf Facebook. Es zeigt die beiden in ihrem provisorischen Friseursalon, der Küche. Er färbt seiner im Rollstuhl sitzenden Frau liebevoll den Haaransatz. Sie kontrolliert seine Arbeit mit einem kleinen Handspiegel.

"Das sind meine Großeltern, beide 92 Jahre alt (mögen sie gesund bleiben). In jeder Lebenslage denkt mein Großvater daran, dass meine Oma auch ja gut frisiert ist und sich wohlfühlt. So was sieht man nicht jeden Tag", schrieb die Enkelin unter den Schnappschuss.

Nicht nur Avraham ist begeistert von so viel Zuneigung: Über 57.000 Mal wurde das Foto mittlerweile gelikt. 

Wer das Risiko, mit einer Farbe aus dem Drogeriemarkt zu experimentieren, nicht eingehen möchte, kann zu speziellen Ansatzsprays greifen - diese sind jedoch nur eine kurzfristige Lösung. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.