wo35

© kikkoman

Gegrillte Fledermaus
08/25/2015

Gegrillte Fledermaus

Die Fledermaus ist ein saftiges, kräftig durchzogenes Stück Fleisch und eignet sich – ob von Rind oder Schwein – perfekt zum Grillen.

von Heidi Strobl

.

ZUTATEN für 4 Personen

2 Rindsfledermäuse 2 EL Kikkoman Teriyaki Marinade 2 EL Kikkoman Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig 2 EL Orangensaft ½ Chilischote etwas frischer Ingwer ½ Knoblauchzehe ½ Sellerieknolle, geschält 1 Karotte, geschält 1 Schalotte, geschält 1 Knoblauchzehe, geschält 1 EL Butter Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel 1 TL Paprikapulver edelsüß 1/8 l Schlagobers frischer Koriander oder Petersilie

Aufwand: * | Zubereitungszeit: 30 Minuten plus Marinierzeit | Preis: ** | Kalorien: ca. 340 kcal/Person

Fledermäuse leicht klopfen und halbieren. Mit Teriyaki Marinade, Teriyaki BBQ-Sauce, Orangensaft und kleingehacktem Ingwer, Knoblauch und Chili etwa 4 Stunden marinieren. Sellerieknolle und Karotte in Streifen schneiden und zusammen mit der in Streifen geschnittenen Schalotte in Butter anschwitzen, salzen und pfeffern. Knoblauch hacken und zufügen, Paprikapulver und Kümmel dazu, zugedeckt ca. 4 Minuten bei sehr kleiner Hitze weich dünsten. Obers dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fledermäuse von beiden Seiten ca. 5 Minuten grillen, rasten lassen, auf dem Gemüse anrichten, mit Kräutern garnieren.

Mehr Grill-Rezepte finden Sie unter: www.grillschule.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.