freizeit
25.11.2018

Rezept: Weihnachtlicher Waller von Manfred Buchinger

Ein schnelles Festessen ohne Stress: Spitzenkoch Manfred Buchinger kocht Weihnachtlichen Waller in nur 45 Minuten.

Dieses feine Fischgericht von Manfred Buchinger steht in 45 Minuten fix und fertig auf dem Tisch. Gemüse und Waller werden in der Pfanne gebraten. Und sogar die Schalen der Süßkartoffeln werden verwertet – frittiert  zu knusprigen Chips.

Weihnachtsessen Granatapfel

ZUTATEN (für  4 Personen)
400 g Wallerfilet frisch
(Alternative: Seesaibling)
300 g Wallerfilet geräuchert (Alternative: geräucherte Forelle)
2 Jungzwiebeln
1 rote mittelgroße Zwiebel
¼ Sellerieknolle
500 g Süßkartoffeln, rot und blau gemischt

¼ Granatapfel
1 Sternanis
1 Limette
1 Zweig Jamaika-Thymian oder einige Ästchen frischer Thymian
Salz, Pfeffer
2 EL Butter
Olivenöl
1/8 l Weißwein
¼ l Pflanzenöl zum Frittieren

6 slides, created on 15/Nov/2018 - 11:35:08

1/6

Das brauchen Sie

Wallerfilets frisch und geräuchert, Süßkartoffeln, Granatapfel.

Bunt und bunter

Süßkartoffeln gibt es in wunderbaren Farben.

Säuerlicher Kontrast

Der Granatapfel bringt den Frischekick.

Zuerst das Gemüse

Sellerie und Süßkartoffeln in der Pfanne rösten.

Der Profi kann das

Der Pfanneninhalt wird gekonnt gewendet. Bitte üben!

"Restlverwertung"

Die Schalen der Süßkartoffeln werden zu knusprigen Chips frittiert.

Zubereitung

Süßkartoffeln in 1 cm dicke Scheiben, Sellerie in 4- cm-Stifte und Jungzwiebeln in 4-cm-Stücke schneiden, die rote Zwiebel achteln. In Butter mit dem Sternanis in der Pfanne braten. Wenn das Gemüse zu braun wird, mit einem Schuss Weißwein ablöschen.
Den frischen Waller in einer zweiten Pfanne auf jeder Seite 2 Minuten braten. Geräucherten Waller dazugeben.
Die Schalen der Süßkartoffel in ca. 160 Grad heißem Öl 3 bis 5 Minuten frittieren.

Granatapfel schälen oder brechen, die weißen Häutchen entfernen (sie sind  herb) und ein Viertel der Kerne herausholen.
Anrichten: Auf vorgewärmten Tellern, mit Limettenscheibe, Thymian und eventuell ein paar Tropfen Olivenöl garnieren, mit Granatapfelkernen bestreuen.
Tipp: Geben Sie ein paar Spritzer Olivenöl in die Butter, damit sie auch bei höheren Temperaturen nicht verbrennt.

Manfred Buchinger

Ein Koch, der in der Küche lacht und blödelt? Undenkbar. Bis auf Manfred Buchinger. Der hochdekorierte Küchenchef, der Erfahrungen von Japan bis zu den „Vier Jahreszeiten“  im Intercont gesammelt hat, erfüllte sich vor gut 20 Jahren  in einer ehemaligen Volksschule von Riedenthal im Weinviertel den Traum vom eigenen Restaurant. Dort verarbeitet er Produkte aus der Umgebung und hat  offensichtlich Freude daran.