© LUCY.D/Wermutweinkellerei BURSCHIK

freizeit Essen & Trinken
01/17/2020

Hotspot: Der Wermut-Pionier

Bei "Burschik" kann man gegen Voranmeldung an Führungen durch die alte, nach Gewürzen duftende Kellerei und an Verkostungen teilnehmen.

Wermut – der edelbittere Kräuterwein – erlebt nicht zuletzt dank des Negroni-Booms gerade eine enorme Renaissance, allenthalben schießen die Hipster-Wermut-Manufakturen nur so aus dem urbanen Boden. Bei „Burschik“ hinterm Wiener Westbahnhof ist gar nichts hipster, hier wird der bittere Likör schon seit 1891 gebraut, seit 1916 von der Familie Specht. Vor acht Jahren adaptierte Leonhard Specht die Rezepturen ein bisschen, modernisierte auch die Räumlichkeiten, gegen Voranmeldung kann man an Führungen durch die alte, nach Gewürzen duftende Kellerei und an Verkostungen teilnehmen.

Burschik, Wien 15, Zinckg. 8, 01/982 12 25, www.burschik.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.