Organic asparagus bunch

© Getty Images/iStockphoto / fcafotodigital/iStockphoto

Freizeit I Essen & Trinken
04/15/2021

Clever & smart: Noch mehr Spargel-Rezepte

Gesund, raffiniert und schmackhaft: Neben der Sauce Hollandaise kennt das Frühlingsgemüse auch andere Begleiter.

von Bernhard Praschl

Was muss sich der Spargel nicht alles gefallen lassen. Das Wetter setzt ihm zu. Die zweifelhaften Witze, die über ihn im Umlauf sind. Und dann dichten ihm halblustige Journalistinnen auch noch ein komisches Image zu.

"Spargel mit Sauce Hollandaise ist wie die Tennissocken-in-Sandalen-Kombination: Nicht gerade schön anzusehen",  hieß es im Vorjahr in einem Hamburger Magazin.

Bitte, wir können auch anders.

Spargel auf venezianische Art

Diana Henry ist eine der beliebtesten britischen Food-Autorinnen und auch als Köchin in Funk, Fernsehen und Podcasts gefragt. Hier ist eine Anleitung zu einer mediterranen Variation eines Gerichts mit dem Frühlingsgemüse (aus: Diana Henry, "Change your appetite. Besser essen, besser fühlen", ars vivendi).

Zutaten (für 6 Portionen)

1 1/4 kg grüner Spargel

6 Eier

hochwertiges native Olivenöl extra

Rotweinessig

Zubereitung:

Die holzigen Enden der Spargelstangen abbrechen. Eier 7 Minuten kochen, in kaltes Wasser tauchen und handwarm abkühlen lassen. In einem mit Küchentuch ausgelegten Drahtkorb (oder Schüssel) legen und ein Tuch zum Warmhalten über den Eiern zusammenfalten.

Inzwischen den Spargel in Spargel- oder normalen Topf garen. Diesen dafür 5 cm mit Wasser füllen, zum Kochen bringen und den Spargel so hineinstellen, dass sie unten mit Wasser bedeckt sind. Abgedeckt 4-6 Minuten im kochenden Wasser garen, bis die Spargelstangen zart sind und mit einer Gabel leicht hineinzustechen ist. Aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen, auf Servierpfanne legen und mit nativem Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Olivenöl, Rotweinessig,Salz und Pfeffer mit an den Tisch nehmen. Jeder soll sein Ei selbst schälen, auf dem Teller zerdrücken und nach Gusto mit Essig und Öl abschmecken.

 

Grüner Spargel mit Dill

Auch bei diesem Rezept hat die Sauce Hollandaise wenig verloren - dafür 200 g gegarte, geschälte Bio-Garnelen.

Spargel wie oben beschrieben vorbereiten und kochen.

Während dieser gart, 75 g Butter in einer Bratpfanne zerlassen und die Bio-Garnelen vorsichtig darin erwärmen. Würzen mit fein gehacktem Grün von 6 Zweigen Dill, also einem guten Büschel. Den gegarten Spargel auf Tellern (oder einer Servierplatte) arrangieren. Garnelen und Dillbutter darauf verteilen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

 

Spargel im "Tapas Style"

Ebenso garantiert ohne Sauce Hollandaise kommt diese Spargel-Variation einher.

Zutaten:

1 Bund grüner Spargel (300g)

3 EL Olivenöl

1/2 Bund Petersilie

1 Zitrone

1 TL grobes Meersalz

1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Foodblogger Jannik verspricht, dass man sich so schnell eine Prise Spanien nach Hause holt. Spargel in der Pfanne (oder auf dem Grill) in Öl anbraten. Knoblauchzehen dazu geben. Dann die Marinade aus gehackter Petersilie, Olivenöl und Zitrone - quasi das Pesto -  dazu. Für den Show-Effekt flambieren, muss aber nicht sein.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.