Einfache Sprache
08.02.2018

Wie man Kleidung richtig wäscht

Ein Berg voller Wäsche – doch nicht alles muss ständig in die Waschmaschine. © Bild: Getty Images/iStockphoto/Maxim Zarya/iStockphoto

Der Hautarzt Donald Belsito hat in einem Gespräch erklärt, wie man Kleidung richtig wäscht.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wie oft man Kleidung wirklich waschen sollte,
wissen viele Menschen nicht.

1. Neue Kleidung sofort waschen
Wird ein Kleid oder eine Hose neu gekauft,
ziehen die meisten Mensch sie gleich nach dem Kaufen an.
Der Hautarzt Donald Belsito erklärt,
warum man das nicht machen sollte.

Neue Kleidungstücke enthalten schädliche Stoffe,
die zu Ausschlägen am Körper führen können.
Deswegen sollte man sie vor dem ersten Tragen waschen.

2. BHs
Wie oft man einen BH waschen sollte,
hängt davon ab, wie oft man ihn anhat.
Spätestens nach dem 6. Mal tragen
sollte man einen BH waschen
Um BHs zu schonen, kann man
sie auch mit der Hand waschen.

3. Wintermäntel
Wen man kleine Flecken auf dem Wintermantel hat,
kann man sie mit einem feuchten Tuch oder
einem speziellen Reinigungsmittel entfernen.

Am Ende von der Winterzeit sollte man
alle Kleidungsstücke aus Wolle und aus Daunen
in eine Reinigung bringen.
Anschließend kann man die Kleidungsstücke
während der Sommerzeit im Kleiderschrank aufbewahren.
Wenn es Herbst wird, kann man die saubere Winterjacke wieder anziehen.

4. Jeans
Der Geschäftsführer vom Unternehmen Levi’s
wäscht seine Jeans nicht,
sondern gibt sie in den Tiefkühler.
Das tötet Gerüche und Bakterien ab.

Jeans sollte man spätestens nach dem 6. Mal tragen waschen.
Beim Waschen muss man beachten,
dass man die Innenseite der Jeans umdreht
und dass man sie ohne Weichspüler wäscht.