Einfache Sprache
27.07.2017

U6 war teilweise gesperrt nach einem Polizei-Einsatz

In der Früh kam es zu einer Sperrung auf der U6 wegen einem Polizei-Einsatz in der Station AKH.

Link zum Orginal-KURIER-Artikel

Die Linie U6 war in der Früh von 9.15 Uhr - 9.50 Uhr
teilweise gesperrt.
Im Aufzug der Station AKH-Michelbeuern,
stand ein herrenloser Koffer, der anscheinend
dort abgestellt wurde.
Sprengstoff-Experten untersuchten den Koffer mit einem Spürhund
und mit einem Röntgengerät, ob eine Bombe darin ist.

Viele Fahrgäste mussten austeigen und warten
oder auf andere Verkehrsmittel umsteigen.
Danach kam die Entwarnung.
Jetzt fährt die U6 wieder
aber in unregelmäßigen Abständen.