Einfache Sprache
03.11.2017

Serien und Spiele werden immer länger

Die beliebtesten Serien und Computer-Spiele werden immer länger und schwieriger. Dabei dachte man, dass es genau anders herum ist.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Heutzutage wird oft gesagt, dass junge Menschen
sich immer weniger auf eine Sache konzentrieren können.
Darum wird auch behauptet, dass junge
Menschen keine Lust an langen Geschichten in Serien,
Spielen oder Büchern haben.
Das stimmt aber nicht.
Fast alles was heute erfolgreich ist,
dauert sehr lange und hat auch eine gute
und umfangreiche Geschichte.
Das liegt daran, dass die Menschen immer mehr
nach Serien suchen, die mit ihnen älter werden
und mit ihnen mitwachsen.
Die Menschen wollen sich auch nicht von ihren
Lieblings-Figuren in Filmen und Serien verabschieden.

Besonders auffallend in unserer Zeit sind Computer-Spiele.
In den umfangreichen Spielen verbringt man
unglaublich viele Stunden.
Die Geschichten in Computer-Spielen haben inzwischen
mehr zu bieten als die Geschichten in Serien oder in Filmen.
Für viele junge Männer sind Computer-Spiele der Ort,
wo Musik, Literatur, Schauspielerei oder Bild-Bearbeitung
den wichtigsten Platz haben.
Literatur ist die Kunst der Sprache und der Worte.

Bei der Musik ist es ähnlich.
Viele Menschen laden sich im Internet nicht mehr
einzelne Lieder oder Musik-Alben hinunter.
Es werden Musik-Anbieter bevorzugt,
die einen endlosen Vorrat an Musik anbieten.

Auch Kinofilme ohne Fortsetzung haben es schwer.
Weil die Menschen bekannte Geschichten und Helden
weiter sehen wollen.