Einfache Sprache
04.05.2017

Prinz Philip zieht sich zurück

In London herrscht große Aufregung um Prinz Philip. Er übernimmt ab Herbst keine öffentlichen Aufgaben mehr.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Heute, 4.Mai, gab es im Buckingham-Palast
ein wichtiges Treffen.
Der Buckingham-Palast ist der Sitz
von der britischen Königin Elisabeth der 2. in London.
Auf dem Treffen wurde bekanntgegeben, dass sich Prinz Philip,
der Ehemann von Königin Elisabeth der 2.
ab Herbst aus der Öffentlichkeit zurück ziehen wird.

Viele Menschen haben sich in letzter Zeit um seine Gesundheit gesorgt.
Eine Zeitung hat sogar berichtet, dass er schon tot ist.
Sie haben ihren Fehler aber sofort berichtigt.
Prinz Philip wird im Juni 96 Jahre alt.

Königin Elisabeth die 2. hat in den vergangenen Monaten
viele Ehren-Ämter an ihre Familie übergeben.
Sie ist auch schon 91 Jahre alt.
Sie wirkt aber für ihr Alter noch erstaunlich fit
und wird weiterhin viele Termine übernehmen.
Gestern, 3.Mai hat sie am Nachmittag Theresa May getroffen.
Das ist die Regierungs-Chefin von Großbritannien.
Die Briten wählen am 8. Juni ein neues Parlament.