Niki Lauda nach seinem Unfall.

© APA/DPA

Einfache Sprache
08/01/2016

Niki Lauda

Vor 40 Jahren hatte Niki Lauder einen schweren Unfall. Er hat nur knapp überlebt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 1. August 1976 hatte der Rennfahrer
Niki Lauda einen schweren Unfall.
Vor 40 Jahren begann Nikis Ferrari
mitten am Nürburgring zu brennen.
Der Nürburgring ist eine Auto-Rennstrecke.
Die Bilder vom 1. August 1976 sind gerade heute zu sehen,
weil der Unfall genau 40 Jahre her ist.

Die Ärzte haben damals gedacht, dass Niki Lauda nicht überleben wird.
Dass er damals bei Bewusstsein war, hat ihm das Leben gerettet.
Auch die schnelle Hilfe von seinem Kollegen Arturo Merzario
hat ihm sehr geholfen.

Niki erholte sich vom Unfall aber schnell.
42 Tage nach dem Unfall
fuhr er mit blutenden Wunden ein Rennen
und hat den 4. Platz geschafft.

Niki Lauda hat einen Arzt, der ihn behandelt hat,
zum Formel 1- Rennen am 31.Juli 2016 eingeladen.

Über den Unfall wurde auch vom Filmemacher
Ron Howard ein Film gemacht.
Der Schauspieler Daniel Brühl spielt im Film Niki Lauda.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.