Glückliches Mädchen mit gespendeten Haaren

© /Privat

Einfache Sprache
09/27/2016

Neue Haare für kranke Kinder

Ein neuer Verein will Kindern mit Haarausfall helfen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Wien gibt es einen neuen Verein,
der Kindern mit Haarausfall
helfen will.
Er verschenkt Perücken an Kinder, die durch ihre Krankheit
ihre eigenen Haare verloren haben.
Der Verein verschenkt Perücken aus Haaren,
die andere Menschen gespendet haben.
Der Verein heißt „Die Haar-Spender“.
Die 8-Jährige Gerit aus Niederösterreich
hat so eine Perücke bekommen.

Der Gründer von dem Verein heißt
Holger Thomas Möller.
Er sagt, viele Menschen denken,
dass man krank ist, wenn man keine Haare hat.
Deswegen werden Kinder ohne Haare oft gehänselt.

Holger Thomas Möller möchte betroffenen Kindern
zwischen 4 und 17 Jahren helfen, neue Haare zubekommen.
Perücken aus echten Menschen-Haaren sind sehr teuer.
Eine Perücke kostet zwischen 1500 und 3000 Euro.
Die Kranken-Kasse zahlt nur 380 Euro.
Es gibt auch günstige Perücken, das sind aber nur Puppen-Haare,
die nicht echt aussehen.

Herr Möller war früher 17 Jahre lang Friseur,
bevor er eine Unverträglichkeit
gegen Chemikalien bekam und aufhören musste.
Doch er wollte trotzdem weiter machen, denn er findet,
Perücken kann es nicht genug geben.
Daher arbeitet er jetzt mit einer Firma in Asien zusammen.
Dank Spenden wurden schon 4 Perücken hergestellt.

Dieses Jahr möchte Holger Thomas Möller noch 15 Perücken vergeben.
Die Herstellung von einer Perücke dauert 25 Tage, berichtete er.
Dafür werden 3-5 Zöpfe benötigt.
Der Verein ist noch im Aufbau und
es ist mehr Zusammenarbeit geplant.

Die Friseurin Iris Freiberger hat auch Haare gespendet.
Sie findet die Aktion auch wichtig.
Seit dem Sommer hat sie schon 12 Zöpfe gesammelt.
Sie sagt, dass gerade Familien von kranken Kindern
nicht viel Geld haben.
Die Kinder haben es in der Schule nicht leicht.
Haare machen einfach viel aus.

Die Internetseite vom Verein lautet:

www.diehaarspender.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.