Einfache Sprache
01.03.2018

Menschen in Not brauchen Respekt

Wenn es einem Menschen nicht gut geht, ist es wichtig, ihn mit Respekt zu behandeln. Der Arzt Michael Nebehay tut dies bei Menschen, die keine Krankenversicherung haben.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im Krankenhaus AmberMed behandelt der Arzt Michael Nebehay
freiwillig Menschen in Österreich, die keine Krankenversicherung haben.
Menschen ohne Krankenversicherung werden
in normalen Krankenhäuser nicht behandelt.
Doch im Krankenhaus AmberMed geht das.
Der Arzt Michael Nebehay geht sehr respektvoll
mit den Menschen um, auch wenn sie sehr wenig besitzen.

Martin Schenk ist ein Forscher,
der sich mit dem Thema Armut beschäftigt.
Er sagte, dass die Wertschätzung sehr wichtig ist,
um die Menschen aus der Armut zu holen.
Wertschätzung bedeutet, jemanden zu achten und zu respektieren.
Es ist sehr wichtig, Menschen, die schlimme Erfahrungen gemacht haben,
gut und respektvoll zu behandeln.
Die Wertschätzung stärkt das Selbstbewusstsein der Menschen.
So haben sie Mut, ihr Leben zu verändern.

In Österreich sind die Menschen davor geschützt, sofort alles zu verlieren,
wenn ihnen etwas Schlimmes passiert.
Hier werden die Menschen nämlich durch Geld vom Staat unterstützt.
So passiert es nicht so leicht, dass man durch
eine Scheidung oder eine Krankheit sofort alles verliert.

Der Forscher Martin Schenk sagte aber, dass unser Bildungssystem
in Österreich verbessert werden muss.
Oft ist es nämlich so, dass Kinder von Eltern mit wenig Bildung
selbst auch weniger Chancen auf eine gute Bildung haben.