Einfache Sprache
11.01.2018

In der Sahara-Wüste hat es geschneit

Ein Mann steht in der Sahara und schaut sich den Schnee an © Bild: REUTERS/SOCIAL MEDIA

Die Sahara ist die größte Trocken-Wüste der Welt. Vor einigen Tagen hat es in der Sahara geschneit.

Link zum Ortiginal-KURIER-Artikel

Die Sahara ist die größte Trocken-Wüste der Welt.
Vor ein paar Tagen hat es in der Sahara geschneit.
Das kommt nicht oft vor.

In der Sahara ist es normalerweise sehr heiß
und es gibt keinen Schnee.
Allerdings sieht es aus, als würde es
in den letzten Jahren öfter in der Sahara schneien.

Zuletzt hat es Ende Dezember 2016
und dann nochmal im Jänner 2017
in der Sahara geschneit.
Davor hat es seit dem Jahr 1979 nicht geschneit.

Die etwa 35 000 Einwohner der Stadt Ain Sefra
in der Sahara erleben den Schnee erst zum dritten Mal
in den vergangenen 40 Jahren.
Der Schnee ist deswegen in die Sahara gekommen,
weil kalte Luft von Europa nach Nordafrika gezogen ist.