Einfache Sprache
07.11.2017

Immer weniger Soldaten in der Grundausbildung für das Bundesheer

Dem österreichischen Bundesheer fehlen jedes Jahr 2000 Soldaten. Immer mehr junge Männer sind untauglich oder machen Zivildienst.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Dem Bundesheer fehlen im Jahr
2000 Soldaten in der Grundausbildung.
Gründe dafür sind zum Beispiel,
dass immer mehr junge Männer
untauglich sind oder Zivildienst machen.
Außerdem kommen immer weniger Buben auf die Welt
und viele junge Männer in Österreich
haben keine österreichische Staatsbürgerschaft.

Vor 10 Jahren sind dem österreichischen Bundesheer
noch 25.000 junge Männer zur Verfügung gestanden,
heute sind es nur mehr 18.000 junge Männer.

Um in Zukunft wieder mehr junge Männer
für das Bundesheer zu begeistern,
soll zum Beispiel die Bezahlung der
jungen Soldaten erhöht werden.