Einfache Sprache
02.11.2017

Hunde schützen Kinder vor Asthma und Allergien

Untersuchungen in Amerika zeigen, dass Kinder die mit Hunden aufwachsen, weniger Allergien haben.

Link zum Original-KURIER-Artikel

2 Untersuchungen in Amerika haben herausgefunden,
dass Babys die mit einem Hund aufwachsen
weniger anfällig für Allergien sind.
Die Wirkung soll schon in der Schwangerschaft anfangen.
Sie hält aber nur bis das Kind 10 Jahre alt ist.

Hunde dürften einen Schutz gegen Asthma haben.
Asthma ist eine Krankheit der Atemwege.
Die Forscher vermuten, dass Kinder über Hunde
mit anderen Bakterien in Berührung kommen.
Diese Bakterien könnten eine schützende Wirkung
gegen Allergien und Asthma haben.

Bei Kindern die zum Beispiel eine Hundehaar-Allergie haben
sollte man aber vorsichtig sein.
Die besthende Allergie kann sich durch die Berührung
vom Hund verschlechtern.
Näheren Informationen zu den Untersuchungen
findet man unter dem Link
http://acaai.org/dogs-may-protect-against-childhood-eczema-and-asthma