Einfache Sprache
01.08.2017

Hersteller ruft Puppe zurück wegen verschluckbarer Kleinteile

Der Hersteller Vedes ruft eine Puppe zurück. In der Puppe sollen verschluckbare Kleinteile sein.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Spielwaren-Hersteller Vedes
ruft seine Schlaf-Baby-Puppe zurück.
In der Puppe sollen verschluckbare Kleinteile sein.
An den Kleinteilen könnten Kleinkinder ersticken.
Das teilte Vedes heute,1. August
in Nürnberg mit.

Zurzeit gibt es keine Meldungen
über Verletzungen.
Aber man will kein Risiko eingehen.
Deshalb soll die Puppe zurückgebracht werden.

Seit Anfang Februar 2015 verkaufte Vedes
in 7 Ländern 11.300 Puppen.
Die Puppe hat eine Haube auf und einen Anzug an,
mit einem Schild auf dem steht:
Vedes Großhandel GmbH.
Die Kunden können die Puppe
im Geschäft zurückgeben.
Das Geld wird zurückgezahlt.
In folgenden Ländern wurde die Puppe verkauft:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Italien
  • Belgien
  • Holland
  • Luxemburg