Einfache Sprache
15.11.2017

Fußball-WM: Italien nicht dabei

Die italienische Fußball-National-Mannschaft wird nicht nach Russland zur Weltmeisterschaft fahren. Sie nehmen zum ersten Mal seit 60 Jahren nicht an der WM teil. Die Mannschaft und die Fans sind geschockt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 13. November spielte Italien gegen Schweden.
Das Spiel endete 0:0.
Italien hat dadurch nicht genügend Punkte gesammelt
und wird an der Fußball-WM 2018,
in Russland nicht teilnehmen.

Zum ersten Mal seit 60 Jahren nimmt die
italienische National-Mannschaft
nicht an der Fußball-WM teil.
Italien hat insgesamt 18 Mal an der
Weltmeisterschaft teilgenommen und
wurde bisher 4 Mal Weltmeister.
Das letzte Mal wurde Italien
im Jahr 2006 Weltmeister.

Die Spieler und die Fans in Italien
sind über das Spielergebnis sehr traurig.
Die Stimmung bei den Fußballspieler und
bei den Fans ist es sehr schlecht.
Sie sind enttäuscht darüber,
dass sie nicht bei der WM dabei sind.
Der bekannte Tormann der National-Mannschaft
Gianluigi Buffon weinte.
Er gab nach dem Spielende seinen Rücktritt
aus der National-Mannschaft bekannt.
Buffon sagte, dass es schlimm ist, so mit
dem Fußballspielen aufzuhören.
2 weitere Spieler der italienischen
National-Mannschaft hören auch auf.
Wie es für den Trainer der italienischen
National-Mannschaft weiter geht
ist noch nicht bekannt.
Der Trainer will jetzt noch nicht zurücktreten.
Er möchte erst mit dem Präsidenten
vom italienischen Fußball-Verband sprechen.