Riesen-Teigtasche

© APA/AFP/BEN STANSALL

Einfache Sprache
08/24/2017

Eine Riesen-Teigtasche schafft es ins Guinness-Buch der Rekorde

In London wurde eine Riesen-Teigtasche gebacken. Sie hat es ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In London wurde eine Riesen-Teigtasche gebacken.
Sie schaffte es ins Guinness-Buch der Rekorde.

An der Teigtasche arbeiteten Freiwillige von der
Wohltätigkeits-Organisation Muslim Aid UK
ungefähr 15 Stunden.
Dann hoben sie die Riesen-Teigtasche auf und
legten sie in ein speziell angefertigtes Gerät.
Darin wurde die Riesen-Teigtasche herausgebacken.
Die Riesen-Teigtasche war 153,1 Kilogramm schwer.

Der Chef von der Organisation sagte, dass die
Zubereitung nicht ganz einfach war.
Es hat so ausgesehen, als ob die Riesen-Teigtasche
wegrutschen würde.
Außerdem war ein Riss in der Teigtasche.
Es ist aber alles gut gegangen.
Am 22. August wurde der Rekord von
einem Rekord-Richter bestätigt.
Danach wurde die Riesen-Teigtasche an Obdachlose verteilt.
Die Teigtasche wurde vollständig aufgegessen.
Das war eine Bedingung vom Rekord-Richter,
damit die Lebensmittel für den Versuch nicht verschwendet werden.

Im Jahr 2012 gab es schon einmal einen Weltrekord
mit einer Riesen-Teigtasche.
Damals wog sie 110,8 Kilogramm.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.