Einfache Sprache
26.06.2017

Ein Hund fährt alleine Bus

In Seattle, Amerika darf eine Hündin allein mit dem Bus fahren. Ihr Name ist Eclipse und sie ist bei den Busfahren und Fahrgästen sehr bekannt und beliebt.

Link zum Original-Kurier-Artikel

In der amerikanischen Stadt Seattle fährt die Hündin Eclipse
jeden Tag alleine mit dem Bus.
Eclipse ist ein „Labrador“ mit ganz dunklem Fell.
Eclipse ist Englisch und bedeutet Verdunkelung
oder auch Finsternis.
Die Hündin Eclipse fährt jeden Tag 4 Stationen
mit dem Bus bis zum Park.
Dort verbringen Eclipse und ihr Herrchen
Jeff Young Zeit miteinander.
Eine Frau, die auch oft mit dem Bus fährt sagt,
dass alle Busfahrer Eclipse kennen.
Eclipse sitzt wie ein Mensch da und macht alle glücklich,
die sie sehen.

Es fing damit an, dass Eclipse und ihr Herrchen
auf den Bus gewartet haben.
Als der Bus kam, war ihr Herrchen noch nicht fertig
mit seiner Zigarette.
Eclipse ist einfach alleine in den Bus gestiegen
und an der richtigen Haltestelle wieder ausgestiegen.
Seitdem weiß Jeff Young, dass er sich keine Sorgen
um Eclipse machen muss und sich für seinen Sparziergang
mehr Zeit lassen kann.
Einige Mitarbeiter vom städtischen Verkehrsbund
in Seattle wollen, dass Eclipse nur an der Leine mitfahren kann.
Aber die Busfahrer in Seattle dürfen selbst entscheiden,
ob sie Hunde mitnehmen und wie sie sie mitnehmen.
Eclipse hat jetzt sogar eine eigene Seite im Internet.
Hier kommt man auf ihre Seite:
https://www.facebook.com/eclipseaRider/