Eine Briefträgerin schiebt einen gelben Brief-Container

© KURIER/Gerhard Deutsch

WERBUNG
02/14/2017

Die Post wird in Zukunft andere Aufgaben übernehmen

Die Post bekommt immer weniger Briefe, die sie liefern kann. Deswegen wird die Post in Zukunft andere Aufgaben-Bereiche übernehmen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Es werden jedes Jahr weniger Briefe verschickt,
die die Post liefern kann.
Um den Mangel an Briefen auszugleichen, hat der Post-Chef,
Georg Pölzl nach neuen Aufgaben-Bereichen für die Post gesucht.
Dazu gab es einen Ideen-Wettbewerb im Internet.

Dabei wurden aus 237 Ideen 5 ausgewählt.
Die Vorschläge wurden dann geprüft,
ob es möglich ist sie umzusetzen.
Diese Idee hat gewonnen:
mit Sensoren auf Postautos sollen die Luft
und die Lärm-Entwicklung gemessen werden.
Diese Daten könnten bei der Planung
von Aktionen für Lärm-Schutz genutzt werden.

Diese Idee ist auf dem 2. Platz:
das Sammeln von Daten, wie Bildern oder kurzen Videos,
von Gebäuden oder Gegenden.
Das soll Immobilien-Maklern helfen,
sich ein besseres Bild zu machen.
Immobilien-Makler sind Menschen,
die Gebäude und Grundstücke verkaufen.

Diese Idee ist auf dem 3. Platz:
die Post sammelt Daten und erledigt Amtswege.
Im Mittelpunkt stehen dabei ältere Menschen,
die ihre Amtswege nicht mehr selbst erledigen können.
Auf dem 3. Platz ist außerdem die Idee, dass Postboten
bei ihren Kunden Fingerabdrücke oder die Iris einscannen.
Die Iris ist die Haut im Auge, in der sich die Augenfarbe zeigt.
Auch Fotos oder Unterschriften könnten
dabei auf Festplatten gespeichert werden
und anschließend an die Behörden geschickt werden.
Das würde den Post-Kunden und den Behörden
viel Zeit bei der Daten-Erfassung ersparen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.