Alexander Van der Bellen mit Anzug und Krawatte, hat die Hände in der Hosentasche

© APA/ROLAND SCHLAGER

WERBUNG
01/24/2017

Alexander Van der Bellen zum Präsidenten ernannt

Am 26. Jänner wird Alexander Van der Bellen offiziell zum Bundespräsidenten von Österreich. Dazu gibt es ein Fest mit Gulasch und Blasmusik.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Alexander Van der Bellen wurde im Dezember
zum neuen Bundespräsidenten von Österreich gewählt.
Am 26. Jänner 2017 wird er bei einem Fest
offiziell zum Bundespräsidenten ernannt.
Bei dem Fest wird es Blasmusik geben, Gulasch
und ein Begrüßungs-Getränk.
Bei dem Fest werden auch Tiroler Schützen
Schüsse abfeuern zu Ehren von Alexander Van der Bellen.

Außerdem bekommen die Menschen aus der Bevölkerung
die Gelegenheit, Alexander Van der Bellen in die Hofburg zu begleiten.
In der Hofburg wird Van der Bellen ab dem 26. Jänner arbeiten.
Das Fest ist vom Anfang bis zum Ende durch geplant:

  • Um 9 Uhr 40 kommen Christian Kern und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner
    in den Empfangsraum vom Parlament.
  • Um 10 Uhr wird die 18. Bundes-Versammlung
    von Sonja Ledl-Rossmann eröffnet.
  • Danach folgen Ansprachen von Sonja Ledl-Rossmann,
    dem Nationalrat und Doris Bures von der Partei SPÖ.
  • Anschließend hält der neue Bundespräsident von Österreich,
    Alexander Van der Bellen eine Rede.
  • Beendet wird das Fest mit der Bundeshymne.

    Nach der Bundes-Versammlung findet außerdem

am Heldenplatz ein Militär-Fest statt
und ein Flaggen-Aufmarsch vom Bundesheer.
Danach gibt es noch einen Empfang vom Bundesland Tirol,
in dem Van der Bellen geboren wurde.

Um ungefähr 13 Uhr 15 können die Menschen
aus der Bevölkerung Van der Bellen dann treffen.
Das Bundesheer wird die Gäste beim Fest
und die Bevölkerung am äußeren Burgtor mit Gulasch versorgen.
Dabei wird die Kapelle aus dem Kaunertal in Tirol spielen,
dem Geburtsort von Van der Bellen.
Auch die Kapelle aus Peuerbach in Oberösterreich,
dem Geburtsort seiner Ehefrau Doris Schmidauer, wird dort Musik spielen.
Um 15 Uhr kommt die Regierung im Bundeskanzleramt zusammen
und marschiert dann gemeinsam über den Ballhausplatz in die Hofburg.

Alexander Van der Bellen wird ein kurzes Gespräch führen
mit Christian Kern und Reinhold Mitterlehner.
Danach wird ein Gruppenfoto mit der Regierung gemacht.
Dann lädt der Bundespräsident
zu Essen und Getränken ins Jagdzimmer ein.

Der Wahlkampf-Leiter von Van der Bellen, Lothar Lockl sagt:
„Wir laden die Bevölkerung ein, Alexander Van der Bellen
auf seinem ersten Weg als Bundespräsident zu begleiten“.
Lothar Lockl ist außerdem Obmann
vom „Verein Gemeinsam für Van der Bellen“.
Treffpunkt ist im Volksgarten beim Theseustempel ab 11 Uhr.

Es wird verstärkte Sicherheits-Maßnahmen
bei dem Fest am Donnerstag geben.
Das heißt, es werden viele Polizisten dort sein,
es wird strenge Kontrollen geben
und die Gebäude werden von außen überwacht.
Außerdem werden die Gebäude von Spürhunden durchsucht
und es wird Absperrungen am Burgtor und am Heldenplatz geben.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare