19-Jähriger hatte Baby-Schlange in der Hose

SINGAPORE-ANIMAL-ZOO
Foto: APA/AFP/ROSLAN RAHMAN Eine Königs-Python liegt rechts neben einer Glasscheibe

Ein betrunkener 19-Jähriger ist der Polizei in Deutschland aufgefallen, weil er sich aggressiv verhalten hat.
Danach bemerkten die Polizisten, dass er eine kleine Schlange in der Hose hatte.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 7. November wurde ein betrunkener 19-Jähriger
von der Polizei in Deutschland kontrolliert,
weil er sich sehr auffällig verhalten hat.
Nach einiger Zeit bemerkte die Polizei,
dass der 19-Jährige eine deutlich zu sehende
Ausbeulung in seiner Hose hatte.

Als die Polizei ihn danach fragte,
erklärte der 19-jährige ihnen,
dass er eine Schlange in der Hose hat.
Er zog dann wirklich eine 35 Zentimeter
lange Schlange aus seiner Hose.

Die Polizisten brachten den 19-Jährigen
in eine Ausnüchterungs-Zelle.
Die Schlange wurde in einer
Transportbox weggebracht.
Wem die Schlange gehört, ist noch unklar.

(ILR / mb) Erstellt am