Einfache Sprache
21.09.2017

19 Gefangene in der Ukraine freigelassen

In der Ostukraine wird seit dem Jahr 2014 gekämpft. Jetzt wurden dort 19 Gefangene freigelassen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Seit 2014 wird darum gekämpft, ob ein Teil
von der Ukraine zu Russland oder
zur Ukraine gehören soll.
Es kämpfen ukrainische Soldaten gegen
Kämpfer, die zu Russland helfen.
Dabei wurden viele Menschen umgebracht,
verletzt oder eingesperrt.

In der Hauptstadt von Weißrussland hat
man sich auf einen Friedensplan
für die Ukraine geeinigt.
Es wurde aber noch nicht viel von dem
Friedensplan umgesetzt.
Ein kleiner Erfolg ist aber,
dass seit Anfang September weniger gekämpft wird.
Jetzt haben die Kämpfer, die zu Russland helfen,
19 Gefangene freigelassen.

Martin Sajdik ist Vermittler von der Organisation
für Sicherheit und Zusammenarbeit in
Europa.
Er hofft, dass auch andere Kämpfer,
die zu Russland helfen, so einen Schritt
in Richtung Frieden machen.
Er wünscht sich, dass alle Beteiligten
dabei helfen, den Friedensplan umzusetzen.