Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung

© Jeff Mangione

Werbung
11/21/2020

Akutthema Pflegevorsorge

Doris Wendler, Vorstand der Wiener Städtischen, hat wieder einen Vorsorgetipp für Sie.

Neben der privaten Altersvorsorge ist die Finanzierung der Pflege kranker und alter Menschen die Zukunftsherausforderung schlechthin. Die Zahl der Pflegebedürftigen in Österreich steigt in den vergangenen Jahren rasant an. Im August 2020 zahlte der Bund österreichweit Pflegegeld an 467.933 Menschen. Laut Prognosen werden im Jahr 2050 deutlich über 750.000 Menschen pflegebedürftig sein.

Diese Entwicklung stellt unser Sozialsystem vor immense Herausforderungen. Aktuell sind knapp eine Million Österreicherinnen und Österreicher direkt oder indirekt in die Pflege und Betreuung eines Angehörigen involviert. Und: 80 Prozent werden zu Hause durch Familienmitglieder gepflegt. Mit einer ergänzenden privaten Pflegevorsorge schafft man sich die finanzielle Möglichkeit zu wählen, wie und wo man einmal betreut beziehungsweise gepflegt werden möchte und entlastet dazu seine Angehörigen.

Alle Informationen unter wienerstaedtische.at/pflegeversicherung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.