main-T3-1-1024x576
UBM Development | Anzeige
06/14/2021

Timber mit Talent und Technologie

Das dänische Büro 3XN plant in Toronto mit dem T3 Bayside das höchste Bürogebäude Nordamerikas in Holzbauweise. Bei Fertigstellung wird der Komplex mehr als 500.000 Quadratmeter Bürofläche der nächsten Generation bieten.

Es wird das bislang „höchste Bürogebäude aus Holz“ in Nordamerika: Das T3 Bayside in Toronto. Entworfen hat es das renommierte dänische Architekturbüro 3XN. Und esreiht sich ein in die Serie von modernen Kreativ-Arbeitsplätzen, die nach dem innovativen T3 Konzept des Developers Hines realisiert wurden.

2-T3-1024x576
3-T3-1024x576

Der Bau des Bürokomplex aus Massivholz am Queens Quay East, direkt westlich der Parliament Street in Toronto, flankiert von Merchant's Wharf, hat bereits begonnen.

Es ist das erste eines Zwillings-Büroensembles in Bayside Toronto in Kanada. Bei Fertigstellung werden die beiden T3 Bayside-Gebäude mehr als 500.000 Quadratmeter Bürofläche der „nächsten Generation“ bieten, heißt es bei Hines. Der 1957 gegründete Immobilieninvestment-, Entwicklungs- und Managementkonzern Hines ist in 27 Ländern aktiv.

Bis Anfang 2023 wird in der ersten Phase auf einer Grundfläche von 30.000 Quadratmetern rund die Hälfte an Büroraum fertig gestellt.

Neu entstehendes Stadtviertel

Das dänische Studio 3XN war als Sieger aus einem internationalen Wettbewerb hervorgegangen und kooperiert mit dem lokalen Büro WZMH Architects. Nach den Worten von Kim Herforth Nielsen, Gründer von 3XN, geht es heutzutage darum, der Gesellschaft und der Umwelt durch nachhaltiges Bauen „etwas zurückzugeben“.

Der Bürokomplex T3 Bayside ist Teil einer 2.000 Hektar großen Revitalisierungsinitiative zur Umgestaltung des Hafenviertels von Toronto. Das T3 Bayside gesellt sich zu den dort ebenfalls von 3XN gestalteten Wohngebäuden.

Drei Mal T

T3 steht für eine Kombination aus Timber (Holz), Talent und Technologie. Das Bayside ist das sechste derartige Gebäude, das Hines errichtet. Weitere sind etwa das T3 Rino in Denver, das T3 West Midtown in Atlanta, das T3 Goose Island in Chicago und das T3 Collingwood in Australien.

4-T3-1024x576

Die Holzbauweise helfe den ökologischen Fußabdruck verkleinern. Das gesamte Holz, das für die Konstruktion des T3 Bayside verwendet wird, stamme aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, um die Umweltbelastung zu minimieren und die Regeneration der Wälder zu gewährleisten, betont Hines.

Kanada rangiert in der Liste der Länder mit den größten Waldflächen weltweit mit rund 3,4 Millionen Quadratkilometern auf Platz 3.

Kanada scheint als Standort für den Bau des höchsten Bürogebäudes aus Holz in Nordamerika prädestiniert zu sein.

Jens Holm, Partner 3XN North America, Design-Verantwortlicher T3 Bayside

Andere bekannte Gebäude in Holzbauweise in Kanada sind das in Hybridform errichtete Terrace House des japanischen Architekturbüros Shigeru Ban in Vancouver sowie die 2014 errichtete, stufenförmige Vancouver Art Gallery nach einem Entwurf von Herzog & de Meuron.

Weitere Objekte, die weltweit zu den größten Timber-Projekten zählen, sind etwa das HoHo in Wien oder das Mjøstårnet von Voll Arkitekter im norwegischen Brumunddal oder Frankfurts erstes großes Bürogebäude in Holzhybrid-Bauweise, der von UBM Development entwickelte Timber Pioneer.

Die Ausstattungsmerkmale des T3 Bayside sollen die Produktivität der Nutzer steigern helfen, das „mieterorientierte Ambiente“ soll dazu beitragen, dass die Unternehmen Top-Talente anziehen und halten. Der technologische Fortschritt fördere „eine Innovations-Gemeinschaft“.

5-T3-1-1024x576
6-T3-1024x576

Stimmungsvolles Holz

Riesige, im Zickzack verlaufende Fenster werden die beiden Bürogebäude aus Brettsperrholz oder CLT (kurz für cross laminated timber) trennen. Der Bürokomplex in der Nähe des Ontario-Sees reckt sich zehn Stockwerke in die Höhe. An seiner höchsten Stelle wird er 42 Meter hoch sein. Tausende von Holzlatten werden an der Fassade sichtbar bleiben.

CLT ist ein Werkstoff aus laminiertem Holz, um besonders hohe Stabilität zu erzielen. „Die Verwendung von Holz trägt zur Nachhaltigkeit des Gebäudes bei: Es verkürzt einerseits die Bauzeit. Andererseits können die Elemente des Gebäudes leicht wieder abmontiert und für andere Zwecke verwendet werden“, heißt es bei 3XN. Holz sorge als atmungsaktives Material, das die Feuchtigkeit regulieren hilft, für ein natürlich gesundes Innenraumklima.

T3 Bayside: Belebte Erdgeschoßzone

Die Renderings des T3 Bayside enthüllen, dass jedes der beiden Gebäude über gestaffelte Dachterrassen verfügen wird. Sie sehen so spiegelgleich aus. Ein großer Platz verbindet die beiden Baukörper miteinander. Hier sind Lobbys, Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie Räume für Ausstellungen und Galerien geplant. Das Ensemble ist auf diese Weise gleichzeitig urbaner Markt und sozialer Raum.

7-T3-1024x576

Die Terrassen fallen zur Plaza hin ab und dienen als neues städtisches Tor, als „Meeting Point“ für Besucher und Nutzer gleichermaßen. Die diagonalen Einschnitte in der Mitte der Baukörper stellen die Gemeinschaftsbereiche dar. Die Dachterrasse gibt einen atemberaubenden Rundum-Blick auf den See und die Stadt frei.

Das Holz dominiert auch die Innenräume des Büroprojekts, das diverse einfach- und doppelhohe Räume bieten wird - in Abhängigkeit der Nutzung, beispielsweise als Co-Working-Space oder Gemeinschaftsfläche.

Die flexiblen Büroräume des T3 Bayside erfüllen die Anforderungen diversester Mieter.

1297-Queens-Quay-Place-facade_North_3000-1024x199

Exklusiv für das T3 Bayside wird es einen eigenen, privaten Shuttle-Dienst geben, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Torontos größtem Verkehrsknotenpunkt verbindet. Zudem schließt der Martin Goodman Trail direkt an das Gebäude an. Zahlreiche Fahrrad-Abstellplätze sind innen wie außen vorgesehen. So bekommt man gleich auch Lust auf umweltfreundliche Fortbewegung vom und zum T3 Bayside.

Text: Linda Benkö Renderings: 3XN

Lesen Sie weiter im UBM Magazin, der Plattform für Immobilienwirtschaft, Stadtplanung und Design.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.