Chronik | Wien 13.09.2017

Zwei Festnahmen nach Zielfahndungen in Wien

Polizei, Neusiedl am See © Bild: KURIER

In Rudolfsheim-Fünfhaus und Floridsdorf. Beide Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt gebracht-

Eine in Deutschland gesuchte 39-Jährige ist Dienstagfrüh von Beamten des Landeskriminalamts Wien in der Schweglerstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus festgenommen worden. Die Frau wurde in Deutschland wegen des Verdachts auf schweren bandenmäßigen Betrug gesucht. In Floridsdorf schnappten die Zielfahnder am Vormittag dann einen 57-Jährigen, gegen den ein Haftbefehl aus Tschechien vorlag.

Der 39-jährigen Russin wird vorgeworfen, unter falscher Identität in Deutschland Mietautos ausgeliehen, diese dann aber nicht wieder zurückgebracht zu haben.

Gegen 10.30 Uhr wurde ein 57-jähriger Grieche in der Anton-Störck-Gasse festgenommen. Der Mann war wegen Erpressung, Einbruch, schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung in Tschechien gesucht worden. Beide Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt gebracht, berichtete die Polizei am Mittwoch.

( Agenturen , sho ) Erstellt am 13.09.2017