THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

Symbolbild

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
07/14/2021

Wienerin soll mit Stanleymesser auf Ehemann eingestochen haben

Ein Ehestreit dürfte außer Kontrolle geraten sein. Die Verdächtige fügte ihrem Mann eine 15 Zentimeter lange Schnittwunde zu.

Eine Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar eskalierte am Dienstagabend in Wien-Margareten gehörig. Gegen 19.30 Uhr soll eine 36-Jährige ein Stanleymesser gezogen und ihrem Mann in den Oberarm geschnitten haben. Das Opfer erlitt bei dem Streit in der Reinprechtsdorfer Straße einen 15 Zentimeter langen Schnitt.

Der Mann wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die Ehefrau wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.