© Stadt Wien

Chronik Wien
09/05/2021

Wiener Social-Media-Stars werben für die Impfung

Sie sollen via TikTok und Instagram vor allem Jugendliche unter 16 Jahren erreichen.

Unter den jungen Menschen ist die Impfquote besonders schlecht. Social-Media-Stars sollen nun im Auftrag der Stadt Wien Werbung für die Impfung machen. An der Kampagne, die über Plattformen wie TikTok oder Instagram läuft, beteiligen sich Influencer wie Dävid Schindler oder Alexandra Coveos. Letztere unterstützt das Projekt, „weil ich das richtige Leben vermisst habe und will, dass es wieder so wird, wie es einmal war. Weil ich froh bin, meine Freunde und Familie endlich wieder mit ruhigem Gewissen treffen zu können. Weil ich mich freue, dass uns die Impfung das Reisen wieder ermöglicht hat".

Themen-Mix

Die beteiligten Influencer versuchen offene Fragen ihrer Communitys zu klären und ihre Follower zur Impfung zu motivieren, heißt es seitens der Stadt. Die unterschiedlichen Mikrokampagnen richten sich an Jugendliche unter 16. Bei der Auswahl der Influencer wird darauf geachtet, dass die diese einen möglichst breiten Themen-Mix repräsentieren: etwa Lifestyle, Unterhaltung oder gesellschaftliches Engagement.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.