++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
12/09/2020

Wiener Polizei vereitelt an Maria Empfängnis gleich zwei Drogendeals

Die mutmaßlichen Händler wurden beim Verkaufsversuch beobachtet und festgenommen. Auch für die gescheiterten Abnehmer gab es Anzeigen.

Beamte der Einsatzgruppe Straßenkriminalität (EGS) erwischten am Dienstagabend zwei Personen, die mit Suchtmitteln gehandelt haben sollen. Ein 30-jähriger Nigerianer dürfte in der Nähe des Belvedere in Wien-Favoriten gerade Drogen an eine 33-jährige Frau verkauft haben, als sie sich als Polizisten zu erkennen gab. 

Einige Stunden später wurden die Ermittler im Bereich des Stadtparks in Wien-Landstraße auf einen weiteren mutmaßlichen Dealer aufmerksam. Der 38-jährige Mann, ebenfalls nigerianischer Staatsangehöriger, soll seine Ware gerade einer 40-jährigen Frau verkauft haben.

Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen, auch die mutmaßlichen Käuferinnen wurden angehalten, zum Sachverhalt befragt und angezeigt.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.