Vorab-Kontrolle: Erste Besichtigung der Polizei am Beachvolleyball-Gelände

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Wien
10/28/2020

Wiener Polizei gibt Schreckschuss ab: Verdächtiger festgenommen

Der Verdächtige soll sich mit einem gefälschten Pass ausgewiesen haben.

Bei der Felberstraße in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus kontrollierten Polizisten am Dienstag einen Mann, doch dieser soll sich mit einem gefälschten Reisepass ausgewiesen haben. Der Verdächtige wurde festgenommen und in die Polizeiinspektion Sechshauser Straße gebracht. 

Dort stellten die Beamten die Identität des Mannes fest: Es soll sich um einen 25-jährigen Algerier handeln, der bereits gesucht wurde. Als er in den Arrest gebracht werden sollte, ergriff der Mann die Flucht. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, ein Schreckschuss wurde abgegeben.

Nach kurzer Zeit wurde der Mann erneut festgenommen, obwohl er sich noch mit Tritten und Schlägen gewehrt haben soll. Er befindet sich in Haft.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.