In Dino's Apothecary Bar testen die Barkeeper - und das vergleichsweise sanft.

© Kurier/Franz Gruber

Chronik Wien
02/22/2021

Wiener Lokale öffnen für Corona-Tests

Abstrich statt Cocktail: Zwei Wiener Gastronomiebetriebe machen als Corona-Teststationen auf sich aufmerksam.

von Bernhard Ichner

Wer sich nach gastronomielosen Monaten endlich wieder einmal einem Barkeeper anvertrauen will, hat seit Montag in Dino’s Apothecary Bar am Salzgries Gelegenheit dazu. Zwar werden in der gediegenen Cocktailbar noch keine Dinks serviert. Dafür macht das Lokal seinem Namen – Apotheker auf Englisch – alle Ehre. Denn hier werden gegen Vorlage von eCard und Ausweis kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests durchgeführt. Und zwar von den Barkeepern.

Das klingt abenteuerlicher, als es ist. Bar-Chef Heinz Kaiser ist im Zweitberuf tatsächlich Apotheker und schlägt mit dem aufsehenerregenden Angebot zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen platzt seine „Apotheke zum Guten Hirten“ in der Praterstraße während der Corona-Tests aus allen Nähten – weshalb er die vorübergehend leer stehende Bar als zusätzlichen Standort benützt. Und zum anderen ruft er sein Lokal in Erinnerung.

Jazz und Bourbon

Für diejenigen, die sich in der Cocktail-Bar testen lassen, ist es jedenfalls eine ungewöhnliche Erfahrung. So wartet man bei schummriger Beleuchtung und leisen Jazzklängen in gemütlichen Nischen auf den Test. Wer sich online einen Termin ausgemacht hat (siehe Ende des Artikels), wird nach wenigen Minuten aufgerufen und in ein kleines Extrazimmer gebeten.

Dort nehmen Heinz Kaiser oder Barkeeper Moktezuma Capilla (seines Zeichens auch Mitarbeiter der Apotheke) vor Regalen mit Bourbon und Tequila den Abstrich. Äußerst sanft übrigens. Einen Mangel an Routine merkt man ihnen nicht an.

Das bestätigt auch Eike Sturm, die direkt ums Eck arbeitet – und sich am Montag als eine der ersten in der Cocktailbar testen lässt. „Auch nicht unangenehmer als sonst“, meint sie.

Für Moktezuma Capilla ein Kompliment. Der Barkeeper sieht seine Aufgabe als persönliches Service und zieht Parallelen zum Job vor Corona: „Es macht mich froh, wenn die Leute die Bar zufrieden verlassen – weil die Cocktails gut waren oder weil ihr Corona-Test negativ ist. Der einzige Unterschied ist: Das aktuelle Angebot ist gratis.“

Aber nicht umsonst. Binnen einer halben Stunde wird das Ergebnis per eMail zugeschickt. Sollte es positiv ausfallen, werden parallel die Gesundheitsbehörden informiert. „Testen ist das Gescheiteste, was wir bis zur Durchimpfung der Bevölkerung tun können“, sagt Kaiser. „Je mehr sich testen lassen, desto eher können wir wieder öffnen.“

17 Apotheken angerufen

In dieselbe Kerbe schlägt Wirt Patrick Holzinger, der sein Café 7 Brunnen in der Reinprechtsdorfer Straße ins erste Corona-Test-Café der Stadt verwandelt hat. Hier kann man sich schon seit der Vorwoche sein Antigen-Schnelltest-Ergebnis abholen.

„Ich verdiene daran gar nichts“, stellt Holzinger klar. Die plötzliche Bekanntheit des Lokals, dass sich seit 44 Jahren im Familienbesitz befindet, sei zwar nicht unwesentlich.

Ursprünglich habe er aber „bloß einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten“ und einem Apotheker Räumlichkeiten für Tests zur Verfügung stellen wollen, erzählt der 29-Jährige. „Vorausgesetzt, der Apotheker nimmt selbst den Abstrich. Weil oft ist ja die Kompetenz des Personals das Problem – da stierlt dir irgendein Lehrling in der Nase herum.“

Die Apotheker seien allerdings gar nicht so leicht zu überzeugen gewesen. „17 Apotheken hab ich anrufen müssen, bevor ich mit jemandem auf einer Wellenlänge war“, schildert Holzinger.

Gemeint ist Christoph Slatin, dessen Siebenbrunnen-Apotheke nicht die räumlichen Voraussetzungen für die Corona-Testungen erfüllt und der deshalb gern ins Café ausweicht.

Wie Kaiser hofft auch Holzinger auf einen Schneeballeffekt: „Besser in den Lokalen wird getestet als die Räumlichkeiten stehen leer. Nur so kommen wir zurück zur Normalität.“

 

Test im Lokal

Dino’s Apothecary Bar
Die Cocktailbar am Salzgries 19 in der Inneren Stadt gibt es seit 1996. Heinz Kaiser, der hier mehr als 20 Jahre hinter der Bar stand, übernahm sie 2019.  Punkto Drinks legt er nicht zuletzt Augenmerk auf Tequila und Mezcal. Termine für die Antigen-Schnelltests, die Montag bis Samstag von 12 bis 19.30 Uhr angeboten werden, kann man auf www.virinnox.com vereinbaren. Mehr zum Lokal unter http://www.dinos.at

Café 7 Brunnen
Das bodenständige Restaurant in der Reinprechtsdorfer Straße 29 in Margareten gehört Patrick Holzinger. Getestet wird Montag, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr. Termine können telefonisch mit der Siebenbrunnen-Apotheke ausgemacht werden: 01/544 23 19. Infos zum Café: https://www.7brunnen.com/

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.