Chronik | Wien
12.02.2017

Wiener Derby: Polizei stellte verdächtige Gegenstände sicher

Wiener Derby © Bild: APA/HANS PUNZ

Unter anderem wurden Golfschläger und Handfackeln einkassiert.

Polizeibeamte haben Sonntagfrüh wenige Stunden vor dem Wiener Fußball-Derby zwischen Austria und Rapid in der Nähe des Happel-Stadions verdächtige Gegenstände sichergestellt. Nach den Angaben der Exekutive trafen die Beamten auf 16 Personen, in deren Fahrzeugen zwei Sturmhauben, Quarzsand-Handschuhe, zwei Mundschutze, zwei Golfschläger, sechs Handfackeln und zwei Rauchtöpfe gefunden wurden.

Zum Motiv befragt, warum sie diese Gegenstände zum Stadion brachten, machten die Personen keine Angaben.