Was ist los in Wien am Wochenende? Veranstaltungen in der Stadt

Was ist los in Wien am Wochenende? Veranstaltungen in der Stadt
Am Wochenende noch nichts vor? Hier einige Anregungen und Termine aus dem Kulturleben und Freizeitangebot in Wien.

Wer kennt es nicht: Die lange Arbeitswoche neigt sich endlich dem Ende zu, man würde gerne etwas Schönes unternehmen aber irgendwie hat man keine richtige Idee, was so alles los ist.

Für all jene, die ihre wertvolle Freizeit nicht daheim auf der Couch verbringen wollen, bietet die Stadt unzählige Veranstaltungen an. Spätestens ab Freitag stellt sich also wieder die Frage: Wohin am Wochenende in Wien

Überfordert mit der Auswahl? Nicht sicher, wo man suchen soll? Der KURIER hilft gerne weiter. Wer Inspiration braucht, wird bei diesen Event-Empfehlungen vielleicht fündig.

Sommernachtskonzert in Schönbrunn

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker 2024 findet am Freitag, den 7. Juni im Schlosspark Schönbrunn statt. Dieses Jahr wird das Konzert von Andris Nelsons dirigiert. Solistin ist die norwegische Opern- und Liedsängerin Lise Davidsen mit zwei Arien aus Richard Wagners "Tannhäuser" und Giuseppe Verdis "La forza del destino". 

Der Schwerpunkt des diesjährigen Programms liegt auf europäischen Werken des 19. und 20. Jahrhunderts, mit drei Werken von Bedřich Smetana wird einer der tschechischen Jahresregenten anlässlich seines 200. Geburtstages geehrt. Das Konzert findet unter freiem Himmel statt, der Eintritt ist frei.

Pride Run Vienna

Am 7. Juni um 20 Uhr findet auf der Wiener Ringstraße der Pride Run Vienna statt, bei dem tausende Menschen für Sichtbarkeit und Solidarität für der LGBTIQ* Community laufen. Start und Ziel sind direkt vor dem Rathausplatz. 

Lange Nacht der Kirchen

Rund 700 Kirchen in ganz Österreich laden erneut zur "Langen Nacht der Kirchen" ein – ab 17:50 Uhr wird die Nacht offiziell eingeläutet. Auch für Menschen, die mit der Kirche nichts zu tun haben, ist der Abend offen, da neben religiösen Programmpunkten auch musikalische Darbietungen aus Klassik und Moderne geboten werden. Außerdem werden Räume sichtbar gemacht und geöffnet, die sonst nicht zugänglich sind. Mit oder ohne Führung können die Besucher Keller, Dachböden oder Glockentürme erkunden. Der Eintritt ist wie immer frei. 

Jewish Weekends 

Vom 7. bis 9. Juni und vom 14. bis 16. Juni finden in der Ehemaligen Synagoge in St. Pölten die Jewish Weekends statt. Das Festivalformat bietet Vorträge, Ausstellungsführungen und Konzerte. Am Freitag, dem 7. Juni, kann man die Synagoge und die Ausstellungen besichtigen und Musik vom Trio Kroke sowie jüdische Kammermusik mit Sharon Kam genießen.

Eisenstadt in Weiß

Wer an diesem Wochenende einen Ausflug nach Eisenstadt macht, wird mit einem besonderen Shopping- und Partyerlebnis belohnt. Entlang der Fußgängerzone gibt es Musik, Kulinarik und zahlreiche Unterhaltungsangebote. Höhepunkt ist die anschließende "Friday Night Ö3 Disco" im Innenhof des Schlosses Esterházy.

Benefiz-Radflohmarkt

Am Freitag, 7. Juni 2024, findet vor der Kirche Mariahilf ein Benefiz-Flohmarkt zugunsten krebskranker Kinder in der Ukraine statt. Geboten wird eine große Auswahl an gebrauchten Fahrrädern für Kinder und Erwachsene sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Kinderschminken, ukrainischer Küche und Musik. 

Sprachspiel. Biennale West

Das dreitägige Literatur- und Filmfestival ist dem Werk H.C. Artmanns und der Wiener Gruppe gewidmet. Die experimentelle Seite der Sprachkunst, der Poesie, des Films und der Musik erhält hier eine Bühne. . Am Freitag wird das Festival musikalisch mit dem Freude-Quartett Elena Kats-Chernin eröffnet.

Regenbogenparade

Am Samstag, dem 8. Juni 2024, zieht die Regenbogenparade zum 28. Mal über die Wiener Ringstraße. Lesbische, schwule, bisexuelle, heterosexuelle, trans-, cis-, inter- und queere Menschen demonstrieren gemeinsam für Akzeptanz, Respekt und Gleichberechtigung in Österreich, Europa und der Welt. 

Eröffnung der Falco Villa

Die Falco-Villa in Gars ist fertig renoviert und steht künftig den Fans des verstorbenen Künstlers zur Besichtigung offen. Am 8. und 9. Juni finden die ersten Öffnungstage mit Führungen statt.

Gulaschfestival im Donaupark

Am 8. Juni dreht sich im Donaupark von 13 bis 21 Uhr alles um das ungarische Nationalgericht. Hobby- und Profiköche aus dem In- und Ausland treffen sich, um das beste Kesselgulasch zu küren. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Musik, Mitmachstationen und Hüpfburg.

Lesefest im Belvedere 21

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Zsolnay Verlags findet am 8. Juni im Belvedere 21 ein Lesefest statt. Geboten werden verschiedene Lesungen, Diskussionen und Gespräche.

Wiener Bierfest

Beim Wiener Bierfest präsentieren 40 Brauereien rund 200 verschiedene Biere zur Verkostung. Frühschoppen, Blas- und Livemusik sowie Gewinnspiele erwarten die Besucher. Das Fest findet vom 6. bis 9. Juni in der Wiener Innenstadt statt.

Kommentare