FUSSBALL-EM-QUALIFIKATION: ÖSTERREICH - ISRAEL

© APA/HERBERT PFARRHOFER / HERBERT PFARRHOFER

Chronik Wien
07/02/2020

Wien-Währing: Mit Messer bewaffnete Frau festgenommen

Die Frau dürfte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben.

Passanten riefen die Polizei am Mittwochabend in die Sempergasse in Wien-Währing, weil eine bewaffnete Frau herumlaufen würde. Die Beamten fanden eine 27-jährige Österreicherin mit einem Messer in der Hand vor. Die Frau soll mitten auf der Fahrbahn gegangen sein. 

Ausnahmezustand

Laut Polizei soll sich die Frau augenscheinlich in einem Ausnahmezustand befunden haben und habe nicht auf Anweisungen der Polizisten reagiert. Als die Frau mit dem Messer in der Hand in Richtung des stark befahrenen Gürtels ging, schritten die Beamten ein: Mit Pfefferspray wurde die 27-Jährige entwaffnet und festgenommen. 

Sie wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.