POLIZEI

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Wien
11/04/2019

Wien: Tobender Betrunkener schlug mit dem Kopf eine Glasscheibe ein

Der Mann konnte weder von der Polizei noch von der Rettung beruhigt werden. Er wurde festgenommen und medizinisch versorgt.

Zu einem Polizeieinsatz in Wien-Donaustadt kam es am Sonntagnachmittag wegen eines tobenden 35-Jährigen. Der Mann teilte den Beamten mit, er habe gerade mit dem Kopf die Glasscheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen. Er wies auch eine entsprechende Kopfwunde auf.

In der Folge bedrohte und bespuckte er die Polizisten. Gegenüber der verständigten Rettung verhielt er sich ebenfalls aggressiv, weshalb die Exekutivbeamten ihn festnahmen. Im Arrestantenwagen brachte die Polizei den Mann in ein Krankenhaus. Der eindeutig Betrunkene ließ sich auch im Spital nicht beruhigen, was die Untersuchung deutlich erschwerte.

Nach der Versorgung seiner Kopfwunde wurde er wieder der Polizei übergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.