BRITAIN-SCOTLAND-HEALTH-DRUGS-ADDICTION

© APA/AFP/ANDY BUCHANAN / ANDY BUCHANAN

Chronik Wien
04/02/2021

Wien-Ottakring: Razzia in Wohnung nach Heroin-Deal

Die Ermittler der Wiener Polizei hatten den Dealer zu einer Wohnung verfolgt.

Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) beobachteten Donnerstagmittag in der Ottakringer Straße einen 20-jährigen Verdächtigen dabei, wie er Drogen an einen 38-jährigen Mann verkauft haben soll. Die Polizei hielt den mutmaßlichen Käufer an - bei ihm wurden rund fünf Gramm, vermutlich Heroin, sichergestellt.

Der mutmaßliche Dealer wurde von den Polizisten verfolgt. Er ging nach dem Verkauf in ein Wohnhaus, kam aber wenig später wieder auf die Straße - dann wurde er von den Polizisten festgenommen. Er soll 73 Gramm Heroin und 655 Euro Drogengeld dabeigehabt haben. 

Fünf weitere Verdächtige

Der Verdächtige ermöglichte den Ermittlern eine "freiwillige Nachschau" in der Wohnung, wo die Beamten auf fünf weitere Personen stießen. Der Dealer soll den anwesenden Personen eine Hausbesuch abgestattet haben. Sie alle sollen Drogen von dem erst 20-jährigen Verdächtigen gekauft haben. 

Insgesamt stellten die Polizisten in der Wohnung weitere 0,5 Gramm Kokain, 845 Gramm Heroin sowie 2.510 Euro sicher. Der 20-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.