© Polizei Wien

Chronik Wien
03/29/2021

Wien-Margareten: Schussabgabe nach geplatztem Drogendeal

Ein Zeuge will im Vorfeld einen Streit beobachtet haben.

Ein Passant alarmierte am Sonntagabend die Polizei, da er kurz zuvor einen Streit am Einsiedlerplatz in Wien-Margareten beobachtet hatte. Er schilderte, dass ein Mann auf ein Auto zugegangen war und dann ein Gespräch mit einem Insassen begonnen hatte. Als nächstes soll der Mann Suchtmittel fallen gelassen haben und davongelaufen sein.

Eine Person aus dem Fahrzeug soll daraufhin einen Schuss aus einer Pistole abgegeben haben. Die Polizei fahndete nach dem mutmaßlichen Schützen, hatte dabei allerdings bisher keinen Erfolg. Am Tatort stellten die Beamten eine größere Menge Suchtmittel, vermutlich Cannabis, und die Hülse einer Gaspistole sicher.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden unter 01 31 310 43800 entgegengenommen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.