© LPD Wien

Chronik Wien
01/13/2021

Wien-Margareten: Mann bedroht Passanten mit Messer

Der Verdächtige wurde gefunden und festgenommen.

Passanten alarmierten am Dienstagnachmittag die Polizei in die Josef-Schwarz-Gasse in Wien-Margareten. Dort soll sie ein ihnen unbekannter Mann - offensichtlich ohne Grund - mit einem Taschenmesser bedroht haben. Außerdem soll er rassistische Äußerungen getätigt haben. Die Polizisten fanden den 43-jährigen Österreicher nach einer kurzen Fahndung und nahmen in fest. 

Die Beamten stellten das Messer sicher und brachten den Mann in eine Justizanstalt. Bei dem Vorfall wurde laut Polizei niemand verletzt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KUURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare