© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
01/13/2022

Mann soll gedroht haben, WEGA-Beamten zu erschießen

Nach einem Streit samt gefährlicher Drohung in einem Obdachlosenheim rückte die WEGA aus. Der Tatverdächtige ist amtsbekannt.

In einem Obdachlosenheim in Rudolfsheim-Fünfhaus kam es am Mittwochabend zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern. Ein 42-Jähriger soll einem 31-Jährigen gedroht haben, ihn zu erschießen. Weil gegen den amtsbekannten Tatverdächtigen ein Waffenverbot bestand, wurde die WEGA alarmiert.

Nach dem Eintreffen der WEGA soll der Mann auch den WEGA-Beamten gedroht haben, sie zu erschießen, wenn diese ihm näherkommen würden. Der 42-Jährige konnte festgenommen werden, eine Waffe wurde bei ihm nicht gefunden. Er wurde in eine Justizanstalt eingeliefert.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.