© LPD Wien

Chronik Wien
03/20/2021

Wien-Liesing: Jugendlicher wollte sich mit Pistole Zugang zu Party verschaffen

Die WEGA rückte an und nahm den 17-Jährigen fest.

Feierwütige Jugendliche trafen sich in der Nacht auf Samstag in der Kalksburger Straße in Wien-Liesing. Zwei Jugendlichen, denen die auserwählte Wohnung gehört, wurde es aber zu bunt, als plötzlich acht Personen vor der Türe standen. Sie verweigerten den ungebetenen Gästen den Eintritt.

Daraufhin soll einer der Jugendlichen vor der Türe - ein 17-jähriger Österreicher - eine Pistole gezogen und repetiert haben. Er forderte die Opfer im Alter von 18 und 20 Jahren auf, die Meute in die Wohnung zu lassen. Die beiden verschlossen die Wohnungstür und verständigten die Polizei.  

Bei einer eingeleiteten Fahndung konnten insgesamt vier Personen, darunter auch der 17-Jährige, von den Bezirkskräften, der Bereitschaftseinheit und der WEGA angehalten und angezeigt werden. Es wurden zwei Schreckschusspistolen sichergestellt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.