© novy gilbert

Chronik Wien
07/12/2021

48-Jähriger verletzt in Wien Kellner mit Messer

Der Verdächtige stach nach den Angestellten. Einen davon erwischte er im Bauchbereich.

Ein 48-jähriger Mann soll am späten Sonntagabend die Kellner eines Lokals in Wien-Liesing mit einem Messer attackiert haben. Laut Polizei hat der Verdächtige sogar einen Angestellten leicht am Bauch verletzt.

Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Purkytgasse rückten mit Unterstützung der WEGA an und entdeckten den Angreifer in der Nähe des Lokals. Als er die Polizisten wahrnahm, wollte er sich aber immer noch nicht beruhigen. Im Gegenteil, er soll sogar einen WEGA-Beamten attackiert haben. Den Polizisten gelang es aber schlussendlich, den 48-Jährigen festzunehmen.

Warum der Mann so tobte, ist noch ungewiss. Eine Einvernahme des 48-Jährigen ist noch ausständig.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare